Kommissionen für Aktienoptionen

Handelsvolumen: Verträge pro Monat

Währung0 - 1.0001.001 - 5.000*
EUR3,002,00
GBP2,501,50
USD3,002,00
CHF4,003,00
HKD30,0020,00

* Ab 5´000 Pakten pro Monat bitten wir unsere Kunden, mit ihrem Account Manager zu sprechen, um die Höhe der angebotenen Vermittlungsgebühren nach Volumen zu verhandeln.

Der Handel mit Optionskontrakten unterliegt bei Saxo Bank keiner Mindest-Ticket-Gebühr. Hingegen wird eine volumenabhängige Pauschalgebühr in Rechnung gestellt.

Aktualisiert 2. Mai 2014.

Overnight positions in short Stock Options are subject to a carrying cost. The carrying cost is calculated on the basis of the daily margin requirement and applied when a position is held overnight.
The funding rate used for calculating the carrying cost is based on the relevant Interbank-rate + markup (150 bps).

Carrying Cost = Margin requirement * Holding time * (Relevant Interbank rate + Markup) / (365 or 360 days)

Für die ersten 30 Tage werden für Long-Positionen von Optionen (alle Laufzeiten) keine Haltegebühren berechnet – Haltegebühren werden erst ab einer 30-tägigen Haltedauer der Position berechnet. Die Gebühr wird täglich nach der nachfolgenden Tabelle berechnet und zum Monatsende abgebucht.

Tägliche Haltegebühren für gekaufte Optionen pro Million (Nennwert)
Haltedauer <30 TageNicht zutreffend
Haltedauer >30 Tage1,10

Haltegebühr pro Tag = Nennwert / 1'000'000 * Haltegebühr