Mit Saxo CFDs online handeln

CFDs (Contracts for Difference, Differenzkontrakte) zählen zu den vielseitigsten Finanzinstrumenten, die derzeit verfügbar sind.

CFDs ermöglichen es Ihnen, auf Kursbewegungen zu traden, ohne den Basiswert zu besitzen. Sie können sowohl von steigenden als auch von fallenden Marktkursen profitieren. Nutzen Sie CFDs defensiv, um Ihre Positionen abzusichern, oder offensiver, um Ihre Hebelwirkung zu erhöhen. Handeln Sie mit einem Leverage von bis zu 100 und maximieren Sie Ihre Trading-Flexibilität und -Möglichkeiten.​

CFDs werden für eine breite Palette an Basiswerten angeboten, darunter bestimmte Aktien, Indizes, Rohstoffe und vieles mehr.

8

Was ist ein CFD?

CFDs bzw. Contracts for Difference ermöglichen Ihnen die Investition in die Performance einer umfangreichen Palette an Wertpapieren und Anlageklassen wie Aktien, Aktienindizes, wie der S&P 500 und Rohstoffe wie beispielsweise Gold, ohne den zugrunde liegenden Anlagewert tatsächlich kaufen zu müssen.

Stattdessen gehen Sie eine Vereinbarung mit Saxo ein, eine relativ kleine Summe – häufig rund 10 % – bereitzustellen. Dies bezeichnet man als Marge. Sie dient dazu, eventuell entstehende Tagesverluste zu decken, während Saxo den Rest Ihrer Investition finanziert.

Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, um mehr darüber zu erfahren. 

Besuchen Sie die Saxo Academy
Was ist ein CFD?
Warum CFDs mit Saxo handeln?

Enge Spreads und DMA-Zugang

Wenngleich CFDs komplexer sind als Plain-Vanilla-Anleihen oder Einzelaktien, bedeutet dies nicht, dass die Preise nicht konkurrenzfähig, geradlinig und transparent sein können. Dies wird mit der Ausführung auf der Basis des direkten Marktzugriffs (Direct Market Access – DMA) kombiniert, wobei alle Orders über Smart Order Routing an geregelte Märkte und andere Liquiditätshandelsplätze geleitet werden.

Globaler Zugang

Saxo bietet ein breites Spektrum an CFDs, eine globale Reichweite sowie ein Engagement auf den wichtigsten Märkten – alles anhand eines einzigen Kontos und unserer Handelsplattformen. Unsere Kunden profitieren bei Einzelaktien und ETFs von der Liquidität des zugrunde liegenden Marktes.

Geräteübergreifende Technologie

CFDs sind schnelllebige und gehebelte Anlageinstrumente. Um auf effizienteste Weise mit CFDs zu handeln, benötigen Sie eine Plattform, die auf all Ihren Geräten zur Verfügung steht. Auf diese Weise können Sie überall und jederzeit handeln.

100:1 Hebel

Sie erhalten mit weniger Kapital den gleichen Marktzugang wie beim traditionellen Aktienhandel. Handeln Sie mit einem Hebel von bis zu 100:1 ​und maximieren Sie Ihre Flexibilität und Ihre Möglichkeiten beim Trading.​

CFD-Arten für alle Strategien

Börsenindizes

Mit Index-Tracking-CFDs können Sie 29 Aktienindizes wie Germany 30, US500 und UK100 auf einmal zu Echtzeitpreisen handeln. Dies ermöglicht Ihnen einen kosteneffizienteren Marktzugriff als der Handel mit einzelnen Aktien. Erhalten Sie eine Vervielfachung bis zum Faktor 50 (bei nur 2 % Einschussanforderung), sehr günstige Geld-Brief-Spannen und keine zusätzlichen Vermittlungsgebühren.

CFD-Stückaktien

Handeln Sie auf den weltweit führenden Märkten mit APPLE, GOOGLE und 8'840 anderen Einzelaktien. Mit Einzelaktien-CFDs ist es möglich, auf einem fallenden Markt kurzfristig zu handeln. Da CFDs aufgrund von Margen gehandelt werden, können Sie sogar von kleinen Marktbewegungen profitieren. Die niedrigen Einschussanforderungen ermöglichen Ihnen eine Vervielfachung um den Faktor 10 (bei einer Einschussanforderung von nur 10 %).

Devisen, Anleihen und ETFs

Sie können auch Devisen und Anleihen als CFDs handeln: Alle Kosten sind in den Spread integriert, es fallen keine Kommissionen an, die Margenanforderung liegt bei nur 2 %, und das Mindesthandelsvolumen beträgt das 5'000-Fache des Nennwerts für Devisen oder das 50-Fache des Anleihenindex. Oder handeln Sie 675 ETFs (Exchange Traded Funds) als CFDs zum Zweck des Margin-Handels, und erhalten Sie die Möglichkeit zum Leerverkauf, wenn Sie annehmen, dass der Kurs fallen wird.

Rohstoffe

Der Handel mit Rohstoffen ist genau so einfach wie der mit anderen CFDs. Treffen Sie Ihre Auswahl aus den liquidesten Rohstoffmärkten in den Sektoren Energie, Landwirtschaft, Metalle, Agrarrohstoffe und Emissionen, und erhalten Sie ein direktes Engagement in dem zugrunde liegenden Rohstoff mit allen CFD-Vorteilen. Auch hier fallen keine Kommissionen oder Handelsgebühren an. Zudem sind Sie bei Saxo nicht auf vorab definierte Losgrössen eingeschränkt. Sie möchten 25 Barrel Öl anstatt des Mindesthandelsvolumens von 1'000 Barrel für Futures handeln? Kein Problem.

10

Weitere Aktien-Funktionen

NEU! Feste Spreads auf Index Tracker

Die Kunden der Saxo Bank erhalten während der Haupthandelszeiten laufend niedrige Spannen für den Handel mit CFD Index Trackern. Für die beliebtesten Index Tracker entspricht der Angebot-Nachfrage-Spread in rund 99 % der Notierungs-Updates während der Öffnungszeiten des zugrunde liegenden Kassamarkts des Mindestzielspreads.*

NEU! Intraday-Marge auf Index Tracker

Die Saxo Bank hat eine Intraday-Marge auf unsere beliebtesten indexnachbildenden CFDs eingeführt, wodurch die Einschussanforderungen um 50 % gesenkt werden. Dies bedeutet, dass Sie über die doppelte Handelskapazität verfügen, wenn Sie während der Intraday Session des Index mit CFD-Indizes wie den UK 100, Germany 30 oder US 500 handeln.

NEU! Direkter Marktzugang

Der Zugang auf Einzelaktien-CFDs ist bei der Saxo Bank sehr transparent und mit dem Vorteil erheblicher zugrunde liegender Liquidität verbunden, sofern die Absicherung stets auf der Basis des reinen direkten Marktzugriffs (Direct Market Access – DMA) durchgeführt wird, bei dem alle Orders über Smart Order Routing an geregelte Märkte und andere Liquiditätshandelsplätze geleitet werden.

Algorithmische Orders

Algorithmische Orders sind besonders nützlich für grössere oder komplexere Aktienorders. Sie verwenden algorithmische Gleichungen für die unabhängige möglichst effiziente Ausführung von Ordertransaktionen gemäss der vom Kunden gewählten Strategie. Orders können auch in kleinere Teile unterteilt werden, um nicht die gesamte Ordergrösse anzeigen zu müssen.

Aktien als Margensicherheit

Beim Handel mit CDFs können Sie einen Prozentsatz Ihres Aktien-, ETF- oder Anleihenwerts als Margensicherheit verwenden und Ihr Marktengagement erhöhen.

*Beachten Sie bitte, dass feste Spreads nur bei normalen Marktbedingungen und bis zu einem gewissen Trade-Umfang gelten. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Mehr CFD-Funktionen anzeigen
Preise und Bedingungen

Ab sofort können Sie CFDs bereits ab 6 USD pro Trade handeln.*

Wenn Sie pro Kalendermonat mindestens 100 Trades mit Aktien, ETFs und Einzelaktien-CFDs abwickeln, qualifizieren Sie sich für einen aktiven Preisplan mit wettbewerbsfähigen Preisen.

Preise *
Bereits ab6 USDpro Trade*
Preise *

* Beispiele für die niedrigsten lokalen Marktpreise – Sie können die Preise Ihres Marktes einsehen, indem Sie im oberen Navigationsbereich die Website Ihres Landes auswählen und auf die entsprechende Flagge klicken.

Die Saxo Academy – schulen Sie Ihre Fähigkeiten

Bei CFDs geht es nicht nur um gehebelte Exposure oder um die Absicherung eines Trades.

CFDs werden verwendet, um Risiko und Rendite Ihrer Anlage präzise abzustimmen. Hier erfahren Sie mehr über die Grundlagen von CFDs, über ihre Anwendung im grösseren Zusammenhang und wie CFDs Ihnen dabei helfen können, Ihre Ziele zu erreichen.

Besuchen Sie die Saxo Academy

Entsprechende Produkte von Saxo

Ihr Browser kann diese Website nicht richtig anzeigen.

Unsere Website ist für die Nutzung mit dem Betriebssystem iOS 9.X oder mit Desktop IE 10 oder einer neueren Version optimiert. Falls Sie ein/en älteres/n System oder Browser benutzen, kann die Website nicht optimal angezeigt werden. Um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern, aktualisieren Sie bitte Ihr/en Browser oder System.