Margininformationen

Lesen Sie unsere Marginanforderungen und andere Informationen zum Marginhandel mit Saxo.

Das Modell aus Anfangs- und Erhaltungsmargin für CFDs und Devisen ist dafür konzipiert, einen Puffer zwischen Ihrer Kapazität, Positionen zu eröffnen, und dem Margin-Stop-Out-Level herzustellen. Das bedeutet, dass Sie zwei Marginanforderungen beachten müssen.

  1. Anfangsmargin: ein Margin-Check bei Order-Platzierung vor dem Handel, d. h. bei der Eröffnung einer neuen Position muss auf dem Konto eine ausreichende Margindeckung vorhanden sein, um die Anfangsmarginanforderungen für das gesamte Margin-Portfolio zu erfüllen.
  2. Erhaltungsmargin: ein fortwährender Margin-Check, d. h. eine ständige Überwachung, ob ausreichend Sicherheiten für den Marginhandel zur Verfügung stehen, um alle offenen Positionen halten zu können. Die Erhaltungsmargin wird verwendet, um die Margin-Auslastung zu berechnen. Sobald Sie die Erhaltungsmargin nicht mehr erfüllen, wird ein automatischer Margin-Stop-Out ausgelöst.

Hier erfahren Sie mehr über die Anfangs- und Erhaltungsmargin.

Das Modell aus Anfangs- und Erhaltungsmargin für CFDs und Devisen ist dafür konzipiert, einen Puffer zwischen Ihrer Kapazität, Positionen zu eröffnen, und dem Margin-Stop-Out-Level herzustellen. Das bedeutet, dass Sie zwei Marginanforderungen beachten müssen.

  1. Anfangsmargin: ein Margin-Check bei Order-Platzierung vor dem Handel, d. h. bei der Eröffnung einer neuen Position muss auf dem Konto eine ausreichende Margindeckung vorhanden sein, um die Anfangsmarginanforderungen für das gesamte Margin-Portfolio zu erfüllen.
  2. Erhaltungsmargin: ein fortwährender Margin-Check, d. h. eine ständige Überwachung, ob ausreichend Sicherheiten für den Marginhandel zur Verfügung stehen, um alle offenen Positionen halten zu können. Die Erhaltungsmargin wird verwendet, um die Margin-Auslastung zu berechnen. Sobald Sie die Erhaltungsmargin nicht mehr erfüllen, wird ein automatischer Margin-Stop-Out ausgelöst.

Die Anfangs- und Erhaltungsmargin eines CFD auf Einzelaktien basiert auf dem Aktienrating. Saxo definiert 6 verschiedene Aktienratings. Dieses Rating ergibt sich aus der Marktkapitalisierung, Liquidität und Volatilität des zugrunde liegenden Vermögenswertes.

Eine Aktie mit Rating 1 hat eine Anfangsmargin von 10%. Dies bedeutet, dass diese Aktie mit einem Hebel von 10:1 gehandelt werden kann.

Saxo-RatingAnfangsmarginErhaltungsmargin
120%10%
220%15%
325%20%
435%30%
555%50%
6110%100%

Im unten stehenden Link finden Sie Ihre lokale Aktie und können sehen, welche Margin-Bewertung sie hat.

Anzeige der Margins von CFD auf Einzelaktien

Das Modell aus Anfangs- und Erhaltungsmargin für CFDs und Devisen ist dafür konzipiert, einen Puffer zwischen Ihrer Kapazität, Positionen zu eröffnen, und dem Margin-Stop-Out-Level herzustellen. Das bedeutet, dass Sie zwei Marginanforderungen beachten müssen.

  1. Anfangsmargin: ein Margin-Check bei Order-Platzierung vor dem Handel, d. h. bei der Eröffnung einer neuen Position muss auf dem Konto eine ausreichende Margindeckung vorhanden sein, um die Anfangsmarginanforderungen für das gesamte Margin-Portfolio zu erfüllen.
  2. Erhaltungsmargin: ein fortwährender Margin-Check, d. h. eine ständige Überwachung, ob ausreichend Sicherheiten für den Marginhandel zur Verfügung stehen, um alle offenen Positionen halten zu können. Die Erhaltungsmargin wird verwendet, um die Margin-Auslastung zu berechnen. Sobald Sie die Erhaltungsmargin nicht mehr erfüllen, wird ein automatischer Margin-Stop-Out ausgelöst.

Ein Index-CFD mit einer Anfangsmargin von 5% kann mit einem Hebel von 20:1 gehandelt werden.


Margins von Index-CFDs (normale Marktbedingungen)

Index-TrackerAnfangsmarginErhaltungsmargin
US 30 Wall Street5%2,5%
US 5005%2,5%
US Tech 100 NAS5%2,5%
Belgium 2010%5%
Denmark 2510%5%
EU Stocks 508%4%
France 408%4%
Germany 308%4%
Germany Mid-Cap 5010%5%
Germany Tech 3010%5%
Italy 4010%5%
Netherlands 2510%5%
Norway 2510%5%
Portugal 2010%5%
South Africa 4020%10%
Spain 3510%5%
Sweden 3010%5%
Switzerland 2010%5%
UK 1005%2,5%
UK Mid 25010%5%
Australia 2005%2,5%
Japan 2255%2,5%
Hongkong10%5%

Kontraktdetails Index-CFDs (auslaufend)

Index-TrackerAnfangsmarginErhaltungsmargin
China 5010%5%
India 5010%5%
Singapur10%5%
Taiwan10%5%
US200010%5%

Das Modell aus Anfangs- und Erhaltungsmargin für CFDs und Devisen ist dafür konzipiert, einen Puffer zwischen Ihrer Kapazität, Positionen zu eröffnen, und dem Margin-Stop-Out-Level herzustellen. Das bedeutet, dass Sie zwei Marginanforderungen beachten müssen.

  1. Anfangsmargin: ein Margin-Check bei Order-Platzierung vor dem Handel, d. h. bei der Eröffnung einer neuen Position muss auf dem Konto eine ausreichende Margindeckung vorhanden sein, um die Anfangsmarginanforderungen für das gesamte Margin-Portfolio zu erfüllen.
  2. Erhaltungsmargin: ein fortwährender Margin-Check, d. h. eine ständige Überwachung, ob ausreichend Sicherheiten für den Marginhandel zur Verfügung stehen, um alle offenen Positionen halten zu können. Die Erhaltungsmargin wird verwendet, um die Margin-Auslastung zu berechnen. Sobald Sie die Erhaltungsmargin nicht mehr erfüllen, wird ein automatischer Margin-Stop-Out ausgelöst.

Ein Devisen-CFD mit einer Anfangsmargin von 2,0% kann mit einem Hebel von 50:1 gehandelt werden.

Der Hebel für Devisen-CFDs ist entweder 50:1 oder 25:1, was einer Margin von 2% oder 4% entspricht.

Bezeichnung des InstrumentsSymbolAnfangsmarginErhaltungsmargin
WÄHRUNGEN
Euro/US-DollarEURUSDEC3,33%1,66%
Euro/Japanischer YenEURJPYRY3,33%1,66%
Euro/Schweizer FrankenEURCHFRF3,33%1,66%
Euro/Britisches PfundEURGBPRP3,33%1,66%
Britisches Pfund/US-DollarGBPUSDBP3,33%1,66%
Australischer Dollar/US-DollarAUDUSDAD5,00%2,50%
USD IndexUSDINDEX20%10%

Das Modell aus Anfangs- und Erhaltungsmargin für CFDs und Devisen ist dafür konzipiert, einen Puffer zwischen Ihrer Kapazität, Positionen zu eröffnen, und dem Margin-Stop-Out-Level herzustellen. Das bedeutet, dass Sie zwei Marginanforderungen beachten müssen.

  1. Anfangsmargin: ein Margin-Check bei Order-Platzierung vor dem Handel, d. h. bei der Eröffnung einer neuen Position muss auf dem Konto eine ausreichende Margindeckung vorhanden sein, um die Anfangsmarginanforderungen für das gesamte Margin-Portfolio zu erfüllen.
  2. Erhaltungsmargin: ein fortwährender Margin-Check, d. h. eine ständige Überwachung, ob ausreichend Sicherheiten für den Marginhandel zur Verfügung stehen, um alle offenen Positionen halten zu können. Die Erhaltungsmargin wird verwendet, um die Margin-Auslastung zu berechnen. Sobald Sie die Erhaltungsmargin nicht mehr erfüllen, wird ein automatischer Margin-Stop-Out ausgelöst.

Ein CFD auf Rohstoffe mit einer Anfangsmargin von 10% kann mit einem Hebel von 10:1 gehandelt werden.

Bezeichnung des InstrumentsSymbolAnfangsmarginErhaltungsmargin

METALLE
GoldGOLD5%2,5%
SilberSILBER10%5%
PlatinPLATIN10%5%
PalladiumPALLADIUM10%5%
US KupferKUPFER US10%5%


ENERGIE
US Crude (Rohöl)ÖL US10%5%
UK Crude (Rohöl)ÖL UK10%5%
HeizölHEIZÖL10%5%
Gasoline US (Benzin)GASOLINE US10%5%
Gas ÖlGAS ÖL UK10%5%
US ErdgasERDGAS10%5%
CO2-EmissionenEMISSIONEN10%5%


LANDWIRTSCHAFT
MaisMAIS10%5%
WeizenWEIZEN10%5%
SojabohnenSOJABOHNEN10%5%


AGRARROHSTOFFE
NY Zucker Nr. 11ZUCKER NY10%5%
NY KaffeeKAFFEE10%5%
NY KakaoKAKAO10%5%


FLEISCH
LebendviehLEBENDVIEH10%5%

Das Modell aus Anfangs- und Erhaltungsmargin für CFDs und Devisen ist dafür konzipiert, einen Puffer zwischen Ihrer Kapazität, Positionen zu eröffnen, und dem Margin-Stop-Out-Level herzustellen. Das bedeutet, dass Sie zwei Marginanforderungen beachten müssen.

  1. Anfangsmargin: ein Margin-Check bei Order-Platzierung vor dem Handel, d. h. bei der Eröffnung einer neuen Position muss auf dem Konto eine ausreichende Margindeckung vorhanden sein, um die Anfangsmarginanforderungen für das gesamte Margin-Portfolio zu erfüllen.
  2. Erhaltungsmargin: ein fortwährender Margin-Check, d. h. eine ständige Überwachung, ob ausreichend Sicherheiten für den Marginhandel zur Verfügung stehen, um alle offenen Positionen halten zu können. Die Erhaltungsmargin wird verwendet, um die Margin-Auslastung zu berechnen. Sobald Sie die Erhaltungsmargin nicht mehr erfüllen, wird ein automatischer Margin-Stop-Out ausgelöst.

Ein Anleihen-CFD mit einer Anfangsmargin von 10% kann mit einem Hebel von 10:1 gehandelt werden.

AnfangsmarginErhaltungsmarginProdukt/Instrument
20%10%Deutsche 5-Jährige-Bobl-Futures
Deutsche 2-Jährige-Schatz-Futures
20%10%Deutsche 10-Jährige-Bundesanleihen
20%10%Französische 10-Jährige-OAT
20%10%Italienische 10-Jährige-BTP

Prozentsätze der verwendbaren Sicherheiten für Marginhandel

(EU-Bürger: nur professionelle Kunden. Ausserhalb der EU: verfügbar für alle Kunden)

Saxo Bank Schweiz erlaubt Ihnen die Verwendung eines Anteils Ihrer Anlagen in bestimmten Aktien und ETFs als Sicherheit für Margin-Handelsaktivitäten. Der Sicherheitenwert einer Aktie oder einer ETF-Position hängt vom Rating der einzelnen Aktien oder ETFs ab – siehe nachstehende Umrechnungstabelle.

Rating
1
2
3
4
5
6
Sicherheitenwert der Position
75%
50%
50%
25%
0%
0%

Beispiel: 75% des Wertes einer Position in einer Aktie oder einem ETF mit Rating 1 können als Sicherheit (anstelle von Bargeld) für den Handel mit Margin-Produkten wie Devisen, CFDs, Futures und Optionen verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass sich Saxo Bank Schweiz das Recht vorbehält, die Verwendung von Aktien- oder ETF-Anlagen als Sicherheit für grosse Positionen oder Aktienportfolios, die als sehr risikoreich gelten, zu verringern oder zu entfernen.

Eine vollständige Liste der verfügbaren Aktien, Ratings und Sicherheitenwerte der Positionen finden Sie hier.

Eine vollständige Liste der verfügbaren ETFs, Ratings und Sicherheitenwerte der Positionen finden Sie hier.

Saxo Bank Schweiz erlaubt Ihnen die Verwendung eines Anteils Ihrer Anlagen in bestimmten Anleihen als Sicherheit für Margin-Handelsaktivitäten.

Der Prozentsatz der Sicherheiten, die für den Margin-Handel verwendet werden können, hängt vom Rating der Anleihe ab, wie nachstehend aufgeführt:

Definition des Rating*Prozentsatz der Sicherheit
Höchste Kreditqualität (AAA)95%
Sehr hohe Kreditqualität (AA)90%
Hohe Kreditqualität (A)80%

 

* interne Bewertung der Saxo Bank

Beispiel: 80% des Marktwerts einer Anleihe-Position mit einem Rating A können als Sicherheit (anstelle von Bargeld) für den Handel von Margin-Produkten wie Devisen, CFDs oder Futures und Optionen verwendet werden.

Bitte beachten Sie, dass die Saxo Bank sich das Recht vorbehält, die Verwendung von Anleihe-Positionen als Sicherheit einzuschränken oder aufzuheben.

Zur weiteren Information oder bei Fragen zum Rating und zur Behandlung als Sicherheit einer bestimmten oder potenziellen Anleihe-Position schicken Sie bitte eine E-Mail an fixedincome@saxobank.com oder kontaktieren Sie Ihren Kundenbetreuer.

Bereit für den ersten Trade?

Die Eröffnung eines Kontos dauert ca. 5 Minuten

Saxo Bank (Schweiz) AG
Beethovenstrasse 33
CH-8002
Zürich
Schweiz

Schweiz

Wertschriftenhandel birgt Risiken. Die Verluste können die Einlagen auf Margin-Produkten übersteigen. Sie sollten verstehen wie unsere Produkte funktionieren und welche Risiken mit diesen einhergehen. Weiter sollten Sie abwägen, ob Sie es sich leisten können, ein hohes Risiko einzugehen Ihr Geld zu verlieren. Um Ihnen das Verständnis der mit den entsprechenden Produkten verbundenen Risiken zu erleichtern, haben wir eine Reihe von «Key Information Documents» (KIDs) zusammengestellt, in denen die mit jedem Produkt verbundenen Risiken und Chancen aufgeführt sind. Auf die KIDs kann hier oder über die Handelsplattform zugegriffen werden. Bitte beachten Sie, dass der vollständige Prospekt kostenlos über die Saxo Bank (Schweiz) AG. oder den Emittenten bezogen werden kann.

Auf diese Website kann weltweit zugegriffen werden. Die Informationen auf der Website beziehen sich jedoch auf die Saxo Bank (Schweiz) AG. Alle Kunden werden direkt mit der Saxo Bank (Schweiz) AG. zusammenarbeiten und alle Kundenvereinbarungen werden mit der Saxo Bank (Schweiz) AG. geschlossen und somit schweizerischem Recht unterstellt.

Der Inhalt dieser Website stellt Marketingmaterial dar und wurde keiner Aufsichtsbehörde gemeldet oder übermittelt.

Sofern Sie mit der Saxo Bank (Schweiz) AG Kontakt aufnehmen oder diese Webseite besuchen, nehmen Sie zur Kenntnis und akzeptieren, dass sämtliche Daten, welche Sie über diese Webseite, per Telefon oder durch ein anderes Kommunikationsmittel (z.B. E-Mail) der Saxo Bank (Schweiz) AG übermitteln, erfasst bzw. aufgezeichnet werden können, an andere Gesellschaften der Saxo Bank Gruppe oder Dritte in der Schweiz oder im Ausland übertragen und von diesen oder der Saxo Bank (Schweiz) AG gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden können. Sie befreien diesbezüglich die Saxo Bank (Schweiz) AG von ihren Verpflichtungen aus dem schweizerischen Bank- und Wertpapierhändlergeheimnis, und soweit gesetzlich zulässig, aus den Datenschutzgesetzen sowie anderen Gesetzen und Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre. Die Saxo Bank (Schweiz) AG hat angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um diese Daten vor der unbefugten Verarbeitung und Offenlegung zu schützen und einen angemessenen Schutz dieser Daten zu gewährleisten.

Apple, iPad und iPhone sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern. App Store ist eine Dienstleistungsmarke von Apple Inc.