Eine clevere Art, mit Kryptowährungen zu handeln

Egal, ob Sie auf kurzfristige Preisaktionen spekulieren oder langfristig anlegen wollen – Kryptohandel bei Saxo ist eine sichere, flexible und mühelose Option, in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin und viele andere zu investieren.

crypto-hero-mobile-946x600

Warum Krypto mit Saxo handeln?

  • Mühelos
    Verwalten Sie Ihren Kryptohandel auf einer einfach zu bedienenden Plattform, ohne sich um Krypto-Wallets, Cold Storage oder Recovery Seeds zu kümmern.
  • Flexibel
    Gehen Sie Long- oder Short-Postionen mit Fremdkapital ein, um schnelle Kursveränderungen gewinnbringend zu nutzen oder langfristig zu investieren – entweder mobil oder am Desktop.
  • Sicher
    Konzentrieren Sie sich weiterhin auf Kursveränderungen. Die Coins befinden sich nicht in Ihrem Besitz oder in Ihrer Verwahrung, sodass Sie sich keine Sorgen um Hacks von Kryptobörsen oder um den Verlust des Zugriffs machen müssen.
  • Zuverlässig
    Handeln Sie mit einer lizenzierten und regulierten Bank, die Ihre Gelder schützt, auf einer zuverlässigen Plattform, die seit 25 Jahren kontinuierlich optimiert wurde.

Risikotransparenz

Kryptowährungen sind für ihre extremen Kursschwankungen bekannt geworden. Obwohl es ein Potenzial für erhebliche Gewinne gibt, sollten Sie die Risiken verstehen, bevor Sie investieren. Beachten Sie unsere Risikowarnung.

  • Sicherheit
    Da die Kryptomärkte noch weitgehend unreguliert sind, können sie anfällig für Marktmanipulationen sein. Auch in der Vergangenheit haben sich Hacker unberechtigten Zugang zu digitalen Wallets und Kryptobörsen verschafft.
  • Liquidität
    Die meisten Bitcoins werden von einer kleinen Anzahl von Investoren gehalten und viele Plattformen und Börsen handeln über ihre eigenen Konten. Bei einem Verkaufsansturm kann es zu Liquiditätsproblemen kommen, wodurch die Anleger bei schnell fallenden Preisen auf sich selbst gestellt sind.
  • Boom oder Einbruch
    Die parabolischen Preissteigerungen von Kryptowährungen sind grösstenteils durch Spekulation und nicht durch den inneren Wert getrieben. Die erste Krypto-Blase platzte 2018 auf spektakuläre Weise, was darauf hindeutet, dass sich die Geschichte wiederholen könnte.
  • Hohe Volatilität
    2017 stieg der Wert des Bitcoin um mehr als 1‘000%, bevor er Anfang 2018 80% seines Wertes wieder verlor. Seit Beginn des Jahres 2019 ist er um mehr als 800% gestiegen (Stand: 1. Januar 2021), angetrieben durch den Einstieg grosser Unternehmen in den Krypto-Bereich.

    Verschiedene Möglichkeiten des Kryptohandels bei Saxo

    Wählen Sie ein Produkt, das zu Ihrer Strategie und Risikobereitschaft passt

    cfx  Krypto-Devisen

    Profitieren Sie von kurzfristiger Volatilität mit Leverage

    Umfassende Auswahl an Kryptopaaren

    Handeln Sie unter anderem Bitcoin, Ethereum und Litecoin in den wichtigsten Fiatwährungen. Der Handel von Krypto-Devisenpaaren bedeutet, dass kein Wechsel zwischen den Währungen notwendig ist, sobald Sie auszahlen möchten. Wir bieten BTC, ETH und LTC gegen USD, EUR oder JPY.

    Profitieren Sie von steigenden und sinkenden Märkten

    Beschränken Sie sich nicht nur auf Bullenmärkte. Nutzen Sie Long- und Short-Positionen und handeln Sie in beide Richtungen am Markt.

    Stärkere Kaufkraft

    Handeln Sie Krypto-Devisenpaare mit Leverage, um Ihre Kaufkraft zu erhöhen und Ihre potenziellen Gewinne zu maximieren. Bitte beachten Sie, dass die Hebelwirkung sowohl potenzielle Verluste als auch Gewinne verstärkt.

      Krypto-ETFs und -ETNs

    Agieren Sie langfristig mit ungehebelten börsengehandelten Produkten, wie beispielsweise ETFs und ETNs

    Die einfache Möglichkeit, Ihr Portfolio mit Krypto zu diversifizieren

    Investieren Sie langfristig mit Krypto-ETFs und -ETNs. Sie können diese genauso kaufen und halten, wie Sie es von Aktien kennen. Wir bieten ETNs und ETFs auf Bitcoin, Ethereum, Ripple, Tezos und weitere Kryptowährungen.

    Eine preiswertere Methode zum Kaufen und Halten

    Vermeiden Sie mit ETFs und ETNs Zinsen und Roll-over-Gebühren, falls Sie Kryptowährungen zu einer langfristigen Komponente Ihres Portfolios machen möchten.

    Steuern Sie Ihr Risiko

    Kryptomärkte können notorisch volatil sein. ETFs und ETNs werden ungehebelt gehandelt, also können Sie maximal Ihren investierten Betrag verlieren, auch im Falle einer plötzlichen Senkung der Krypto-Kurse.

    Wettbewerbsfähige und transparente Preise

    Unsere wettbewerbsfähigen Gebühren werden Ihnen vorab angezeigt, sodass Sie bei Ihrer Rendite keine Überraschungen erleben.

    Swipe left or right for more
    ClassicPlatinumVIP
    Alle WährungspaareClassic-SpreadPlatinum-SpreadVIP-Spread
    BTCUSD190180170
    ETHUSD13.012.011.0
    LTCUSD1.101.051.00
    BTCEUR170160150
    ETHEUR11.010.510.0
    LTCEUR1.000.950.90
    BTCJPY220002100020000
    ETHJPY150014001300
    LTCJPY120115110

    Die oben genannten Preise sind indikative Mindest-Spreads und hängen vom Wohnsitzland ab. Live- und historische Spreads finden Sie hier. Eine vollständige Auflistung der genauen Preise ist über Trade-Tickets der Plattform erhältlich.

    Erfahren Sie mehr über den Kryptohandel bei Saxo

    Beginnen Sie heute den Handel mit Saxo

    Eröffnen Sie jetzt digital ein Saxo Bank Konto - ganz ohne Papier!

    Handeln Sie Krypto auf unserer preisgekrönten Plattform

    Handeln Sie Krypto auf unserer preisgekrönten Plattform

    Handeln Sie mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Ripple auf einer einfach zu bedienenden Plattform, über die Sie Zugriff auf leistungsstarke Tools erhalten. Verfolgen Sie die Trends Ihrer Coins mit modernen Analysen und nutzen Sie solide Risikomanagement-Lösungen.

    Häufig gestellte Fragen

    Saxo bietet Zugang zu Krypto durch börsengehandelte Produkte (ETPs) und eine Vielzahl an Krypto-Devisenpaaren, z. B. BTCUSD, LTCEUR und ETHJPY.
    Ein Krypto-Wallet ist nicht erforderlich, da Sie beim Handel mit ETPs oder Krypto-Devisenpaaren die zugrunde liegenden Coins nicht besitzen. Dies bedeutet auch, dass keine Cold-Storage-Lösungen oder Recovery Seeds erforderlich sind.
    Saxo erlaubt keine Einzahlungen oder Abhebungen in Kryptowährungen.
    Krypto-Devisenpaare sind auf den Plattformen SaxoTraderGO und SaxoTraderPRO verfügbar.

    Krypto-Devisenpaare unterstützen den Bruchteilshandel, der es Ihnen ermöglicht, in Bruchteilen einer Kryptowährung zu handeln.

    Dies bietet die Möglichkeit, Ihre Position mit grösserer Präzision zu skalieren und beschränkt Sie nicht auf den Handel mit Krypto in ganzzahligen Beträgen.

    Swipe left or right for more
    Mindesthandelsvolumen
    BTC0.01 BTC
    ETH0.1 ETH
    LTC1 LTC
    Krypto-Devisenpaare unterliegen keiner Mindestkommission.
    Sie können Kryptowährungen mithilfe von Krypto-Devisenpaaren shorten und so von fallenden Kursen profitieren.

    Krypto-Devisen können an 5½ Tagen in der Woche rund um die Uhr gehandelt werden. Der Handel öffnet am Sonntagabend um 18:00 Uhr Eastern Time (ET) und schliesst am Freitagnachmittag um 17:00 Uhr Eastern Time (ET).

    Bitte beachten Sie, dass der zugrundeliegende Kryptomarkt am Wochenende geöffnet bleibt und jegliches Krypto-Devisen-Marktrisiko verwaltet und angepasst werden sollte, bevor die Devisen-Handelssitzung am Freitagnachmittag schliesst.

    Weitere Informationen zu den Handelszeiten für Krypto-Devisen finden Sie hier.

    Der Handelsgewinn/-verlust wird immer in der zweiten Währung im Krypto-Devisenpaar, das immer die Fiat-Währung ist, abgewickelt. BTCUSD wird z. B. in USD abgewickelt und in Ihre Kontowährung umgewandelt.

    Krypto-Devisenpositionen werden nicht in physische Kryptowährungen umgewandelt. Stattdessen werden offene Positionen, die am Ende eines Handelstages (17:00 Uhr Eastern Standard Time) gehalten werden, auf den nächsten verfügbaren Geschäftstag fortgeschrieben (Rollover).

    Weitere Informationen zum Rollover-Verfahren und historischen Swap-Punkten erhalten Sie hier.

    Den vollständigen Punktekatalog für SaxoRewards finden Sie hier.

    Krypto-Devisenpaare sind Leverage-Instrumente, die es Ihnen ermöglichen, Positionen in grösserem Umfang zu eröffnen, als Ihnen Sicherheiten zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie, dass Leverage-Instrumente sowohl Handelsgewinne als auch -verluste verstärken. Die entsprechenden Marginanforderungen für Krypto-Devisenpaare finden Sie hier aufgelistet.

    Bei allen Krypto-Devisenpaaren legt Saxo Bank einen Grenzwert von 50‘000 USD pro Coin für Kleinanleger und 200‘000 USD pro Coin für professionelle Anleger fest.

    Die Marginanforderungen werden unten aufgeführt.

    Privatkunden

    Swipe left or right for more
    Anfangs-/UnterhaltungsmarginEngagement-Grenzwerte
    BTC50%/40%50’000 USD
    ETH60%/50%50’000 USD
    LTC60%/50%50’000 USD

    Professionelle Konten

    Swipe left or right for more
    Anfangs-/UnterhaltungsmarginEngagement-Grenzwerte
    BTC40%/30%200’000 USD
    ETH50%/40%200’000 USD
    LTC50%/40%200’000 USD

    Bereit für den ersten Trade?


    Haftungsausschluss

    Keine der oben aufgeführten Informationen stellt ein Angebot dar (oder eine Aufforderung zu einem Angebot), Währungen, Produkte oder Finanzinstrumente zu kaufen oder zu verkaufen, Investitionen zu tätigen oder an einer bestimmten Handelsstrategie teilzunehmen. Dieses Material dient lediglich zu Marketing- und/oder Informationszwecken, die Saxo Bank (Schweiz) AG und ihre Inhaber, Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen, die direkt oder durch ihre Niederlassungen handeln (‹Saxo Bank›), geben keine Zusicherung oder Gewährleistung ab und übernehmen keine Haftung bezüglich der Genauigkeit oder der Vollständigkeit der hier angegebenen Informationen. Die Informationen und Kommentare sind nicht als Finanz-, Anlage- oder Handelsberatung bzw. eine andere Beratung, die von Saxo Bank angeboten, empfohlen oder befürwortet wird, gedacht und beinhalten keine solche Beratung. Bei der Bereitstellung dieser Informationen hat Saxo Bank keine bestimmten Anlageziele, die finanzielle Situation und bestimmte Bedürfnisse und Anforderungen von Kunden berücksichtigt. Keine der hier angegebenen Informationen sind als Empfehlung für eine bestimmte Anlage oder Veräusserung zu verstehen und Saxo Bank übernimmt keine Haftung für Verluste, die ein Kunde aufgrund von Handelsgeschäften erleidet, die auf einer wahrgenommenen Empfehlung basieren. Alle Anlagen sind mit einem Risiko verbunden und können sowohl Gewinne als auch Verluste nach sich ziehen. Insbesondere Anlagen in Leverage-Produkten, z. B. Devisen, Derivate und Rohstoffe, können sehr spekulativer Natur sein und die Gewinne und Verluste können sowohl deutlich als auch schnell schwanken. Spekulatives Trading ist nicht für alle Anleger geeignet und alle Empfänger sollten ihre Finanzlage sorgfältig abwägen und einen Finanzberater konsultieren, um die damit verbundenen Risiken zu verstehen und sicherzustellen, dass Ihre private Situation geeignet ist, bevor Sie eine Investition bzw. Veräusserung tätigen oder eine Transaktion abschliessen. Jegliche Erwähnung von Risiken in diesem Dokument ist womöglich keine vollständige Offenlegung aller Risiken bzw. keine vollständige Beschreibung dieser Risiken und sollte nicht als solche betrachtet werden. Jegliche Meinungsäusserung spiegelt womöglich nur die persönliche Meinung des Autors wider und nicht die von Saxo Bank. Alle Meinungsäusserungen können ohne (vorherige oder nachträgliche) Ankündigung geändert werden.

    Dieser Haftungsausschluss unterliegt dem vollständigen Haftungsausschluss der Saxo Bank, der auf www.home.saxo/disclaimer verfügbar ist.

    Risikohinweis zu Devisen und ETPs

    Eine Devise wird als rotes Produkt kategorisiert, da es als Anlageprodukt mit hoher Komplexität und hohem Risiko gilt. Dänische Banken müssen Anlageprodukte, die Kleinanlegern angeboten werden, in Abhängigkeit von der Produktkomplexität und dem Risiko kategorisieren als: Grün, Gelb oder Rot. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Saxo Bank (Schweiz) AG
    Beethovenstrasse 33
    CH-8002
    Zürich
    Schweiz

    Saxo kontaktieren

    Region auswählen

    Schweiz
    Schweiz

    Wertschriftenhandel birgt Risiken. Die Verluste können die Einlagen auf Margin-Produkten übersteigen. Sie sollten verstehen wie unsere Produkte funktionieren und welche Risiken mit diesen einhergehen. Weiter sollten Sie abwägen, ob Sie es sich leisten können, ein hohes Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Um Ihnen das Verständnis der mit den entsprechenden Produkten verbundenen Risiken zu erleichtern, haben wir ein allgemeines Risikoaufklärungsdokument und eine Reihe von «Key Information Documents» (KIDs) zusammengestellt, in denen die mit jedem Produkt verbundenen Risiken und Chancen aufgeführt sind. Auf die KIDs kann über die Handelsplattform zugegriffen werden. Bitte beachten Sie, dass der vollständige Prospekt kostenlos über die Saxo Bank (Schweiz) AG oder den Emittenten bezogen werden kann.

    Auf diese Website kann weltweit zugegriffen werden. Die Informationen auf der Website beziehen sich jedoch auf die Saxo Bank (Schweiz) AG. Alle Kunden werden direkt mit der Saxo Bank (Schweiz) AG zusammenarbeiten und alle Kundenvereinbarungen werden mit der Saxo Bank (Schweiz) AG geschlossen und somit schweizerischem Recht unterstellt.

    Der Inhalt dieser Website stellt Marketingmaterial dar und wurde keiner Aufsichtsbehörde gemeldet oder übermittelt.

    Sofern Sie mit der Saxo Bank (Schweiz) AG Kontakt aufnehmen oder diese Webseite besuchen, nehmen Sie zur Kenntnis und akzeptieren, dass sämtliche Daten, welche Sie über diese Webseite, per Telefon oder durch ein anderes Kommunikationsmittel (z.B. E-Mail) der Saxo Bank (Schweiz) AG übermitteln, erfasst bzw. aufgezeichnet werden können, an andere Gesellschaften der Saxo Bank Gruppe oder Dritte in der Schweiz oder im Ausland übertragen und von diesen oder der Saxo Bank (Schweiz) AG gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden können. Sie befreien diesbezüglich die Saxo Bank (Schweiz) AG von ihren Verpflichtungen aus dem schweizerischen Bank- und Wertpapierhändlergeheimnis, und soweit gesetzlich zulässig, aus den Datenschutzgesetzen sowie anderen Gesetzen und Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre. Die Saxo Bank (Schweiz) AG hat angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um diese Daten vor der unbefugten Verarbeitung und Offenlegung zu schützen und einen angemessenen Schutz dieser Daten zu gewährleisten.

    Apple, iPad und iPhone sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern. App Store ist eine Dienstleistungsmarke von Apple Inc.