Menü der Sätze und Konditionen anzeigen

Finanzierung

Da Aktienindex-Tracker-CFD bei der Saxo Bank auf Margen-Basis gehandelt werden, werden für den über Nacht gehaltenen Wert Finanzierungsgebühren belastet/gutgeschrieben. Wenn Sie eine CFD-Position innerhalb des gleichen Handelstages eröffnen und schliessen, fallen bis zum nachfolgenden Geschäftstag keine Finanzierungskosten an. Halten Sie eine Aktienindex-Tracker-CFD-Position über Nacht, entstehen Belastungen/Gutschriften in folgender Höhe:

  • Die Finanzierungskosten für Long-Positionen in Aktienindex-Tracker-CFD, die nach 17.00 Uhr EST (New Yorker Zeit) gehalten werden, werden wie folgt berechnet:
    • Indexwert × Anzahl CFD × (geltender Referenzzinssatz im Interbankengeschäft + 3,5 %) × (effektive Anzahl Tage / 360 oder effektive Anzahl Tage / 365)
  • Das Halten von Short-Positionen in Aktienindex-Tracker-CFD, die nach 17.00 Uhr EST (New Yorker Zeit) bestehen, zieht die folgende Berechnung von Finanzierungszinsen nach sich:
    • Indexwert × Anzahl CFD × (geltender Referenzzinssatz im Interbankengeschäft - 3,00 %) × (effektive Anzahl Tage / 360 oder effektive Anzahl Tage / 365). Liegt der Referenzzinssatz über dem Abschlag von – 3,00%, resultiert daraus eine Zinsgutschrift, andernfalls eine Belastung. (Beispiel: Short-Position im Index-CFD ZA40.I mit Referenzzinssatz ZAR 6,30% - 3,00% = Gutschrift 3,30% p.a.)

Beachten Sie bitte, dass für den geltenden Referenzzinssatz eine Untergrenze von null angesetzt wird. Ist beispielsweise der Interbankensatz negativ, wird bei der Berechnung der Finanzierungzinsen null angewendet.

Da Einzelaktien-CFDs bei der Saxo Bank Margin-Produkte sind, finanzieren Sie den Nominalwert in Form einer Zinsbelastung oder Zinsgutschrift. Wenn Sie innerhalb eines Handelstages eine CFD-Position eröffnen und schließen, fällt für Sie keine Übernachtfinanzierung an. Halten Sie hingegen CFDs auf Einzelaktien (oder CFDs auf ETFs oder ETCs) über Nacht (d. h. Sie haben bei Börsenschluss eine offene CFD-Position), unterliegt Ihre CFD-Position folgender Gutschrift bzw. Belastung:

  • Halten Sie eine CFD-Longposition erfolgt eine Zinsbelastung, die sich wie folgt berechnet: Der relevante Interbank Referenzzinssatz analog zur zugrundeliegenden Währung Ihrer CFD-Position abzüglich eines Abschlags (mit Eurozinsmethode oder act/365).
  • Halten Sie eine CFD-Shortposition werden die Finanzierungszinsen wie folgt berechnet: Der relevante Interbank Referenzzinssatz analog zur zugrundeliegenden Währung Ihrer CFD-Position abzüglich eines Abschlags (mit Eurozinsmethode oder act/365). Ist der sich daraus ergebende Zinssatz positiv, erfolgt eine Gutschrift, ist er negativ erfolgt eine Belastung.

Die Gutschrift/Belastung wird ausgehend von dem Gesamtnennwert der zugrunde liegenden Aktie(n) zum Zeitpunkt der Eröffnung der CFD-Position (ob Long oder Short) berechnet. Beachten Sie bitte, dass für den geltenden Referenzzinssatz eine Untergrenze von null angesetzt wird. Ist beispielsweise der Interbankensatz negativ, wird bei der Berechnung der Finanzierungzinsen null angewendet.

MarktSymbolLong-Positionen
(Aufschlag)
Nordamerika und Kanada
 NASDAQNASDAQ & NSC+3,50%
 New York Stock ExchangeNYSE & ARCA+3,50%
 NYSE MKTAMEX+3,50%
 Toronto Stock ExchangeTSE+3,50%
Europa / Naher Osten / Afrika
 BME Spanische BörseSIBE+3,50%
 Budapester BörseBUX+3,50%
 Deutsche Börse (XETRA)FSE+3,50%
 Irish Stock ExchangeISE+3,50%
 London Stock ExchangeLSE_SETS+3,50%
 London Stock Exchange (IOB)LSE_INTL+3,50%
 Mailänder BörseMIL+3,50%
 NASDAQ OMX KopenhagenCSE3,50%
 NASDAQ OMX HelsinkiHSE+3,50%
 NASDAQ OMX StockholmSSE+3,50%
 NYSE Euronext Amsterdam (AEX)AMS+3,50%
 NYSE Euronext BrüsselBRU+3,50%
 NYSE Euronext LissabonLISB+3,50%
 NYSE Euronext ParisPAR+3,50%
 Osloer BörseOSE+3,50%
 Prager BörsePRA+3,00%
 SIX Schweizer BörseSWX & VX+3,50%
 Wiener BörseVIE+3,50%
 Warschauer BörseWSE+3,50%
Asien / Pazifik
 Johannesburger BörseJSE+5,00%
 Australian Securities ExchangeASX+3,50%
 Hong Kong ExchangesHKEX+3,50%
 Singapore ExchangeSGX-ST3,50%
 Tokioter BörseTYO+3,50%

Für über Nacht gehaltene Short-Positionen auf Einzelaktien-CFDs können Finanzierungskosten erhoben werden. Diese Finanzierungskosten richten sich nach der Liquidität der zugrunde liegenden Aktien und können bei hochliquiden Aktien bei Null (0) liegen. Die spezifischen Finanzierungskosten für eine Aktie können als 'Leihzinssatz' unter 'Konto' > 'Handelsbedingungen' > 'CFD Aktien/Indexinstrument-Liste' in den Handelsplattformen eingesehen werden.

Beim Verkauf eines CFD werden die Finanzierungskosten für das Übernachthalten der Position im CFD-Handelsmodul im Feld 'Geschätzte Finanzierungskosten pro Tag' angezeigt. Der Leihzinssatz wird beim Öffnen der Position festgelegt und monatlich belastet. Bitte beachten Sie, dass bei einigen Kapitalmassnahmen-Ereignissen der Leihzinssatz für die Short-Position bei Durchführung der Kapitalmassnahme auf den aktuellen marktüblichen Satz zurückgesetzt werden kann.

Wenn Sie innerhalb eines Handelstages eine CFD-Position eröffnen und schließen, fallen für Sie keine Finanzierungskosten an.

Overnight positions in Expiring CFDs are subject to a carrying cost. The carrying cost is calculated on the basis of the daily margin requirement and applied when a position is held overnight. The funding rate used for calculating the carrying cost is based on the relevant Interbank-rate + markup (150 bps).

Carrying Cost = Margin requirement * Holding time * (Relevant Interbank rate + Markup) / (365 or 360 days)

Saxo Bank (Schweiz) AG
Beethovenstrasse 33
CH-8002
Zürich
Schweiz

Schweiz

Diese Website ist weltweit abrufbar, aber die Informationen auf der Website beziehen sich auf die Saxo Bank (Schweiz) AG. Alle Kunden werden direkt in einer Beziehung zur Saxo Bank (Schweiz) AG stehen und alle Verträge werden mit der Saxo Bank (Schweiz) AG unter schweizerischem Recht abgeschlossen.

Sofern Sie mit der Saxo Bank (Schweiz) AG Kontakt aufnehmen oder diese Webseite besuchen, nehmen Sie zur Kenntnis und akzeptieren, dass sämtliche Daten, welche Sie über diese Webseite, per Telefon oder durch ein anderes Kommunikationsmittel (z.B. E-Mail) der Saxo Bank (Schweiz) AG übermitteln, erfasst bzw. aufgezeichnet werden können, an andere Gesellschaften der Saxo Bank Gruppe oder Dritte in der Schweiz oder im Ausland übertragen und von diesen oder der Saxo Bank (Schweiz) AG gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden können. Sie befreien diesbezüglich die Saxo Bank (Schweiz) AG von ihren Verpflichtungen aus dem schweizerischen Bank- und Wertpapierhändlergeheimnis, und soweit gesetzlich zulässig, aus den Datenschutzgesetzen sowie anderen Gesetzen und Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre. Die Saxo Bank (Schweiz) AG hat angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um diese Daten vor der unbefugten Verarbeitung und Offenlegung zu schützen und einen angemessenen Schutz dieser Daten zu gewährleisten.