Finanzierung

Da Aktienindex-Tracker-CFD bei der Saxo Bank auf Margen-Basis gehandelt werden, werden für den über Nacht gehaltenen Wert Finanzierungsgebühren belastet/gutgeschrieben. Wenn Sie eine CFD-Position innerhalb des gleichen Handelstages eröffnen und schliessen, fallen bis zum nachfolgenden Geschäftstag keine Finanzierungskosten an. Halten Sie eine Aktienindex-Tracker-CFD-Position über Nacht, entstehen Belastungen/Gutschriften in folgender Höhe:

  • Die Finanzierungskosten für Long-Positionen in Aktienindex-Tracker-CFD, die nach 17.00 Uhr EST (New Yorker Zeit) gehalten werden, werden wie folgt berechnet:
    • Indexwert × Anzahl CFD × (geltender Referenzzinssatz im Interbankengeschäft + 3,5 %) × (effektive Anzahl Tage / 360 oder effektive Anzahl Tage / 365)
  • Für Short-Positionen in Aktienindex-Tracker-CFD fallen keine Finanzierungskosten an. 

    Beachten Sie bitte, dass für den geltenden Geld- bzw. Briefsatz im Interbankengeschäft ein Mindestwert angesetzt wird. Ist beispielsweise der Interbankensatz negativ, wird er aus der Berechnung der Finanzierung ausgeschlossen.

    Da Einzelaktien-CFDs bei der Saxo Bank Margin-Produkte sind, finanzieren Sie den Handelswert durch eine Soll/Haben-Tagesabgabe. Wenn Sie innerhalb eines Handelstages eine CFD-Position eröffnen und schließen, fällt für Sie keine Übernachtfinanzierung an. Wenn Sie einen Einzelaktien-CFD (oder eine ETF-/ETC-CFD-Position) über Nacht halten (d. h. bei Börsenschluss eine offene CFD-Position haben), unterliegt Ihre CFD-Position folgender Gutschrift bzw. Belastung:

    • Wenn sie eine CFD-Longposition halten,unterliegen Sie einer Belastung, die anhand der relevanten Interbank Offered Rate für die Währung, in der die zugrunde liegende Aktie gehandelt wird (z. B. LIBOR) plus einen Kursaufschlag (mal Eurozinsmethode oder act/365) berechnet wird.

    Die Gutschrift/Belastung wird ausgehend von dem Gesamtnennwert der zugrunde liegenden Aktie(n) zum Zeitpunkt des CFD-Kontraktabschlusses (ob Long oder Short) berechnet.

    * Wenn der berechnete Finanzierungssatz (Benchmark +/- Aufschlag/Abschlag) negativ ist (bei einer Short-Position), wird die Finanzierungsgutschrift zu einer Finanzierungsbelastung.

    MarktSymbolLong-Positionen
    (Aufschlag)
    Nordamerika und Kanada
     NASDAQNASDAQ & NSC+3,50%
     New York Stock ExchangeNYSE & ARCA+3,50%
     NYSE MKTAMEX+3,50%
     Toronto Stock ExchangeTSE+3,50%
    Europa / Naher Osten / Afrika
     BME Spanische BörseSIBE+3,50%
     Budapester BörseBUX+3,50%
     Deutsche Börse (XETRA)FSE+3,50%
     Irish Stock ExchangeISE+3,50%
     London Stock ExchangeLSE_SETS+3,50%
     London Stock Exchange (IOB)LSE_INTL+3,50%
     Mailänder BörseMIL+3,50%
     NASDAQ OMX KopenhagenCSE3,50%
     NASDAQ OMX HelsinkiHSE+3,50%
     NASDAQ OMX StockholmSSE+3,50%
     NYSE Euronext Amsterdam (AEX)AMS+3,50%
     NYSE Euronext BrüsselBRU+3,50%
     NYSE Euronext LissabonLISB+3,50%
     NYSE Euronext ParisPAR+3,50%
     Osloer BörseOSE+3,50%
     Prager BörsePRA+3,00%
     SIX Schweizer BörseSWX & VX+3,50%
     Wiener BörseVIE+3,50%
     Warschauer BörseWSE+3,50%
    Asien / Pazifik
     Johannesburger BörseJSE+5,00%
     Australian Securities ExchangeASX+3,50%
     Hong Kong ExchangesHKEX+3,50%
     Singapore ExchangeSGX-ST3,50%
     Tokioter BörseTYO+3,50%

    Für über Nacht gehaltene Short-Positionen auf Einzelaktien-CFDs können Finanzierungskosten erhoben werden. Diese Finanzierungskosten richten sich nach der Liquidität der zugrunde liegenden Aktien und können bei hochliquiden Aktien bei Null (0) liegen. Die spezifischen Finanzierungskosten für eine Aktie können als 'Leihzinssatz' unter 'Konto' > 'Handelsbedingungen' > 'CFD Aktien/Indexinstrument-Liste' in den Handelsplattformen eingesehen werden.

    Beim Verkauf eines CFD werden die Finanzierungskosten für das Übernachthalten der Position im CFD-Handelsmodul im Feld 'Geschätzte Finanzierungskosten pro Tag' angezeigt. Der Leihzinssatz wird beim Öffnen der Position festgelegt und monatlich belastet. Bitte beachten Sie, dass bei einigen Kapitalmassnahmen-Ereignissen der Leihzinssatz für die Short-Position bei Durchführung der Kapitalmassnahme auf den aktuellen marktüblichen Satz zurückgesetzt werden kann.

    Wenn Sie innerhalb eines Handelstages eine CFD-Position eröffnen und schließen, fallen für Sie keine Finanzierungskosten an.

    Overnight positions in Expiring CFDs are subject to a carrying cost. The carrying cost is calculated on the basis of the daily margin requirement and applied when a position is held overnight. The funding rate used for calculating the carrying cost is based on the relevant Interbank-rate + markup (150 bps).

    Carrying Cost = Margin requirement * Holding time * (Relevant Interbank rate + Markup) / (365 or 360 days)