Menü der Sätze und Konditionen anzeigen

Marginhandel (Kunden, die nicht in der EU domizilierte Retailkunden sind)

FX is a leveraged product, meaning that it provides a trader with the ability to control large amounts of capital using very little money; the higher the leverage, the higher the level of risk.

Margin requirements differ by currency pair and may be subject to change according to the underlying liquidity and volatility of the currency pair. For this reason the most liquid currency pairs (the majors) in most cases require a lower margin requirement.

Saxo Bank offer tiered margin methodology as a mechanism to manage political and economic events that may lead to the market becoming volatile and changing rapidly.

For further explanation of the above methodology please click here.

A complete list of margin requirements by currency pair can be viewed under Margin & Trading Requirements as well as in the SaxoTrader platforms, under Trading Conditions.

Margin requirements may be changed without prior notice. Saxo Bank reserves the right to increase margin requirements for large position sizes, including client portfolios considered to be of high risk.

If at any time whilst an FX position is open, the margin required to maintain that position exceeds the funds available on account, you are at risk of a stop-out. You will be notified when a margin call occurs, and are required to reduce the size of open positions and/or deposit more funds (margin collateral) into the account. In the event that no action is taken Saxo may close some or all of the open positions in order to reduce exposure to an acceptable level.

Neu führen wir ein Modell aus Anfangs- und Erhaltungsmargin für CFDs und Devisen ein, um einen Puffer zwischen Ihrer Kapazität Positionen zu eröffnen und dem Margin-Stop-Out-Level herzustellen. Das bedeutet, dass Sie nun zwei Marginanforderungen beachten müssen..

  1. Anfangs-Margin: ein Margin-Check bei Order-Platzierung vor dem Handel, d. h. bei der Eröffnung einer neuen Position muss auf dem Konto eine ausreichende Margindeckung vorhanden sein, um die Anfangs-Margin Anforderungen für das gesamte Margin Portfolio zu erfüllen.
  2. Erhaltungs-Margin: ein fortwährender Margin-Check, d. h. eine ständige Überwachung, ob ausreichend Sicherheiten für den Marginhandel zur Verfügung stehen, um alle offenen Positionen halten zu können. Die Erhaltungs-Margin wird verwendet, um die Margin Auslastung zu berechnen, und sobald die Erhaltungs-Margin nicht mehr erfüllt ist, kann ein automatischer Margin-Stop-Out ausgelöst werden.

Hier erfahren Sie mehr über die Anfangs- und Erhaltungs-Margin.

Eine vollständige Liste der Margin-Anforderungen nach Währungspaar kann hier angezeigt werden. Sie ist zudem in den SaxoTrader-Plattformen unter dem Punkt ‹Handelsbedingungen› zu finden.

Margin-Geschäfte bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie mehr als Ihr ursprünglich investiertes Kapital verlieren.
Vergewissern Sie sich, dass Sie die mit Margen-Geschäften verbundenen Risiken verstehen und akzeptieren und wenden Sie sich bei Bedarf an einen unabhängigen Anlageberater.

Hier gelangen Sie zu unserer Risikowarnung.

Saxo Bank (Schweiz) AG
Beethovenstrasse 33
CH-8002
Zürich
Schweiz

Schweiz

Diese Website ist weltweit abrufbar, aber die Informationen auf der Website beziehen sich auf die Saxo Bank (Schweiz) AG. Alle Kunden werden direkt in einer Beziehung zur Saxo Bank (Schweiz) AG stehen und alle Verträge werden mit der Saxo Bank (Schweiz) AG unter schweizerischem Recht abgeschlossen.

Sofern Sie mit der Saxo Bank (Schweiz) AG Kontakt aufnehmen oder diese Webseite besuchen, nehmen Sie zur Kenntnis und akzeptieren, dass sämtliche Daten, welche Sie über diese Webseite, per Telefon oder durch ein anderes Kommunikationsmittel (z.B. E-Mail) der Saxo Bank (Schweiz) AG übermitteln, erfasst bzw. aufgezeichnet werden können, an andere Gesellschaften der Saxo Bank Gruppe oder Dritte in der Schweiz oder im Ausland übertragen und von diesen oder der Saxo Bank (Schweiz) AG gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden können. Sie befreien diesbezüglich die Saxo Bank (Schweiz) AG von ihren Verpflichtungen aus dem schweizerischen Bank- und Wertpapierhändlergeheimnis, und soweit gesetzlich zulässig, aus den Datenschutzgesetzen sowie anderen Gesetzen und Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre. Die Saxo Bank (Schweiz) AG hat angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um diese Daten vor der unbefugten Verarbeitung und Offenlegung zu schützen und einen angemessenen Schutz dieser Daten zu gewährleisten.