Der Handel entwickelte sich: Neue Möglichkeiten mit unserer aktualisierten Preisstruktur Der Handel entwickelte sich: Neue Möglichkeiten mit unserer aktualisierten Preisstruktur Der Handel entwickelte sich: Neue Möglichkeiten mit unserer aktualisierten Preisstruktur

Der Handel entwickelte sich: Neue Möglichkeiten mit unserer aktualisierten Preisstruktur

Pricing 5 minutes to read
Koen Hoorelbeke

Options Strategist

Summary:  Entdecken Sie die wesentlichen Vorteile unserer aktualisierten Preisstruktur in unserer neuesten Analyse " Der Handel entwickelte sich: Neue Möglichkeiten." Dieser Artikel untersucht die Auswirkungen unserer neuen Tarife und zeigt erhebliche Kostensenkungen für verschiedene Kontotypen auf. Wir geben konkrete Beispiele, die zeigen, wie diese Änderungen fortschrittliche Handelsstrategien erschwinglicher und praktischer machen, insbesondere für Inhaber von Classic-, Platinum- und VIP-Konten. Unser überarbeitetes Preismodell wurde entwickelt, um die Rentabilität des Handels zu verbessern und eine breitere Palette von Strategien zu ermöglichen, was unser Engagement für ein effizientes und zugängliches Handelsumfeld für alle Kunden widerspiegelt. Lesen Sie weiter, um zu verstehen, wie diese wesentlichen Änderungen Ihrem Handelsansatz und Ihren Ergebnissen zugute kommen können.


Unsere neuen Gebühren bringen eine Welle von Kosteneinsparungen für Optionenhändler. Im Rahmen dieses einheitlichen Preismodells profitieren Inhaber von Classic-, Platinum- und VIP-Konten von erheblichen Einsparungen bei den Handelskosten. Aktienoptionen sind jetzt 33 % billiger für Classic-Konten und 50 % weniger für Platin-Konten, während VIP-Kunden einen Rückgang von 85 Cent auf 75 Cent pro Kontrakt verzeichnen. Kontraktoptionen (Optionen auf Indizes) bieten noch grössere Einsparungen, mit einem Rückgang von 6 USD auf 2 USD oder 3 USD auf 1 USD pro Kontrakt für Classic- und Platinum-Konten – eine Reduzierung um 66,67 %. Futures-Optionen kosten jetzt 3 USD für Classic, 2 USD für Platin und 1 USD für VIP-Konten,  eine erhebliche Senkung gegenüber den vorherigen Tarifen. Diese neue Preisstruktur bietet unseren Kunden ein kostengünstiges Handelsumfeld. Die vollständigen Spezifikationen finden Sie hier.

Was bedeutet das für Sie? Werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen der neuen Tarife mit einigen Beispielen für spezifische Optionenstrategien. Werfen wir zunächst einen Blick auf einen vertikalen Put- (oder Call-) Debit-Spread auf eine Aktie, der eine sehr gängige Strategie ist und 2 Legs umfasst (z. B . einen Put-Spread , der aus 1 gekauftem Put und 1 verkauftem Put besteht).

Alte Preisstruktur (Classic-Konto)

  • Kosten pro Leg: USD 3

  • Gesamtkosten für den Einstieg in den Handel (2 Etappen): 2 Legs × USD 3/Leg = USD 6

  • Kosten pro Option/Aktie für den Einstieg: USD 6/100 Aktien = USD 0.06 pro Aktie

  • Kosten für den Ausstieg aus dem Handel: Unter der Annahme ähnlicher Kosten ergibt sich ein Wert von USD 0.06 pro Aktie

Neue Preisstruktur (Classic-Konto)

  • Kosten pro Leg für die Teilnahme: USD 2

  • Gesamtkosten für den Einstieg in den Handel (2 Legs): 2 Legs × USD 2/Leg= USD 4

  • Kosten pro Option/Aktie für den Einstieg: USD 4/100 Aktien = USD 0.04 pro Aktie

  • Kosten für den Ausstieg aus dem Handel: Unter der Annahme ähnlicher Kosten ergibt sich ein Wert von USD 0.04 pro Aktie

Vergleichende Analyse und Zusammenfassung

  • Reduzierung der Einstiegskosten pro Aktie: USD 0.06 (alt) – USD 0.04 (neu) = USD 0.02 Einsparungen pro Aktie

  • Reduzierung der Exit-Kosten pro Aktie: In ähnlicher Weise USD 0.02 Einsparungen pro Aktie beim Schliessen des Handels

  • Gesamteinsparungen für den Round-Trip-Trade: USD 0.04 pro Aktie (Ein- und Ausstieg kombiniert)

Nehmen wir nun an, Sie würden 10 solcher Soll-Spreads auf die QQQs (den Nasdaq 100 ETF) kaufen und sie später wieder verkaufen (z. B. nach einem 50%igen Take-Profit). Dann würde der Preis eines Soll-Spreads im gegebenen Beispiel 1,79 USD kosten (basierend auf einer tatsächlichen Zufallsstrategie).

  • Unter der alten Preisstruktur würden Sie 6 Cent pro Aktie/Option für den Einstieg und 6 Cent für den Ausstieg zahlen: Insgesamt 12 Cent pro Aktie/Option, multipliziert mit 10 Kontrakten und 100 Aktien/Optionen pro Kontrakt, insgesamt 120 USD .
  • Unter der neuen Preisstruktur würden Sie (wie oben berechnet) 4 Cent pro Aktie/Option sparen, wodurch die Gesamtkosten auf nur USD 80 Round-Trip (für 10 Verträge) gesenkt würden.

Schauen wir uns nun ein anderes Beispiel an, bei dem ein Inhaber eines Platinum-Kontos einen 'Iron Condor’ auf den SPX-Index verkauft:

Alte Preisstruktur

  • Kosten für einen Einstiegstrade: USD 3 pro Kontrakt pro Leg × 4 Legs = USD 12

  • Kosten für den Ausstieg aus einem Trade: Identisch dem Trade, USD 12

  • Gesamtkosten für einen einzelnen ‘Iron Condor’ Kontrakt: USD 12 (Einstieg) + USD 12 (Ausstieg) = USD 24

Neue Preisstruktur

  • Kosten für den Einstiegstrade: USD 1 pro Kontrakt pro Strecke × 4 Strecken = USD 4

  • Kosten für den Ausstieg aus einem Trade: Identisch mit Eintrag, USD 4

  • Gesamtkosten für einen einzelnen Kontrakt ‘Iron Condor’: USD 4 (Einstieg) + USD 4 (Ausstieg) = USD 8

In diesem Beispiel beträgt die pro Vertrag verdiente Gutschrift USD 9.10. Vergleicht man die Kosten unter den alten und neuen Preisen, zahlt ein Platinum-Kunde jetzt insgesamt USD 16 weniger, was die Rentabilität solcher Geschäfte erheblich erhöht.

Für ein Platinum-Konto wäre die Kontrakthöhe von 10 Kontrakten nicht ungewöhnlich und die Einsparungen bei einem einzigen Trade (von 10 Kontrakten) summieren sich schnell zu erheblichen Einsparungen von USD 160 im obigen Beispiel.

Wenn wir das gleiche Beispiel von oben nehmen und uns die Auswirkungen auf ein VIP-Konto ansehen, erhalten wir das folgende Ergebnis: 

Alte Preisstruktur (VIP-Konto)

  • Kosten für den Einstiegstrade: USD 1.50 pro Kontrakt pro Strecke × 4 Strecken = USD 6

  • Kosten für den Ausstieg aus dem Handel: Identisch mit Eintrag, USD 6

  • Gesamtkosten für einen einzelnen Contract Iron Condor: USD 6 (Einstieg) + USD 6 (Ausstieg) = USD 12

Neue Preisstruktur (VIP-Konto)

  • Kosten für den Einstieg in den Handel: USD 0.75 pro Kontrakt pro Strecke × 4 Strecken = USD 3

  • Kosten für den Ausstieg aus dem Trade: Identisch mit Eintrag, USD 3

  • Gesamtkosten für einen einzelnen Kontrakt ‘Iron Condor’: USD 3 (Einstieg) + USD 3 (Ausstieg) = USD 6

Auch hier sehen wir eine erhebliche Preisreduktion von 50%!

Wichtige Erkenntnisse:

Mit den oben genannten Beispielen im Kopf sind dies die wichtigsten Vorteile für Sie als Trader:
 

  1. Direkte Kosteneinsparungen: Sie werden eine spürbare Reduzierung Ihrer Handelskosten feststellen, wodurch Ihre Investitionen effizienter und kostengünstiger werden.

  1. Komplexe Strategien werden zugänglicher gemacht: Fortgeschrittene Strategien wie ‘Iron Condors’ und ‘Broken Wing Butterflies’ (und viele andere Multi-Leg-Strategien) sind jetzt dank niedrigerer Gebühren leichter zu erreichen. Dies eröffnet einen neuen Bereich von Handelsmöglichkeiten, die zuvor teurer waren.

  1. Gesteigerte Profitabilität: Mit reduzierten Kosten könnte Ihre Rentabilität erheblich gesteigert werden, insbesondere bei Strategien mit häufigen Trades oder mehreren Kontrakten.

  1. Vielfältige Handelstaktiken: Die Erschwinglichkeit, eine Vielzahl von Strategien auszuführen, ermöglicht es Ihnen, Ihren Handelsansatz zu diversifizieren, was möglicherweise zu einem besseren Risikomanagement und höheren Renditen führt.

  1. Unterstützung kleinerer Konten: Wenn Sie mit einem kleineren Konto arbeiten, machen diese reduzierten Kurse den Optionenhandel zugänglicher, sodass Sie aktiver am Markt teilnehmen können.

  1. Erhöhte Liquiditätsmöglichkeiten: Niedrigere Transaktionskosten könnten zu höheren Handelsvolumina führen, was möglicherweise zu einer besseren Liquidität für bestimmte Optionen führt.

  1. Verbesserte Lernkurve: Die Möglichkeit, verschiedene Strategien ohne hohe Provisionskosten auszuprobieren, fördert das kontinuierliche Lernen und die Entwicklung von Fähigkeiten und schärft Ihren Handelssinn.

  1. Vorteil für aktive Trader: Als aktiver Trader werden Sie diese Preissenkungen als besonders vorteilhaft empfinden, da sie es Ihnen ermöglichen, Positionen häufig zu geringeren Kosten anzupassen.

  1. Stimulierung von Marktinnovationen: Die neue Preisgestaltung kann zu neuartigen Handelsstrategien und -methoden führen, da Händler wie Sie kreative Wege finden, um die Renditen unter dieser Kostenstruktur zu maximieren.

  1. Verbessertes Handelserlebnis: Insgesamt werden diese Änderungen wahrscheinlich Ihre Zufriedenheit und Ihr Vertrauen in Ihre Handelsplattform erhöhen, da Sie wissen, dass sie kostengünstigere Handelsstrategien unterstützt. 

Schliesslich: Eine neue Ära der Handelseffizienz
 

Die Einführung unserer neuen Preisstruktur ist nicht nur eine Änderung der Zahlen. Es markiert den Beginn einer neuen Ära in Ihrem Optionenhandel. Indem wir die Kosten erheblich senken, steigern wir nicht nur die Rentabilität Ihrer Trades, sondern öffnen auch die Tür zu einer breiteren Palette von Strategien, insbesondere für diejenigen, die zuvor von hohen Provisionsgebühren abgeschreckt wurden. Egal, ob Sie ein erfahrener Trader sind oder gerade erst anfangen, die Vorteile liegen auf der Hand: Mehr Flexibilität, erhöhtes Gewinnpotenzial und eine tiefere Auseinandersetzung mit dem Markt. Diese Änderung spiegelt unser Engagement für Ihren Handelserfolg wider und bietet eine Plattform, auf der Effizienz und Chancen zusammenlaufen. Nutzen Sie diese Verschiebung als Sprungbrett zur Diversifizierung Ihres Portfolios und zur Verwirklichung Ihrer Handelsbestrebungen mit grösserer finanzieller Freiheit.

 
Viel Spass beim Handeln!

Haftungsausschluss

Die Unternehmen der Saxo Bank Gruppe sind jeweils reine Ausführungsmakler und bieten Zugriff auf Analysen, über die Personen auf der oder über die Website verfügbare Inhalte ansehen und/oder nutzen können. Dieser Inhalt ist nicht dazu bestimmt, den reinen Ausführungsdienst zu ändern oder zu erweitern, und ändert oder erweitert ihn auch nicht. Der besagte Zugriff und die besagte Nutzung unterliegen jederzeit (i) den Nutzungsbedingungen, (ii) dem vollständigen Haftungsausschluss, (iii) der Risikowarnung, (iv) den Einsatzregeln und (v) den Hinweisen zu Saxo News & Research und/oder dessen Inhalten, zusätzlich (falls zutreffend) zu den Bedingungen für die Nutzung von Hyperlinks auf der Website als Mitglied der Saxo Bank Gruppe, über die der Zugriff auf Saxo News & Research erfolgt. Die besagten Inhalte dienen daher lediglich zu Informationszwecken. Insbesondere ist es von keinem Unternehmen der Saxo Bank Gruppe beabsichtigt, Beratung zu erbringen oder zu unterstützen oder dass sich Personen auf eine solche Beratung verlassen; ferner sind die Inhalte nicht als Aufforderung oder Anreiz für die Zeichnung oder den Verkauf oder Kauf irgendeines Finanzinstruments auszulegen. Sämtliche von Ihnen durchgeführten Handelstransaktionen oder Investitionen müssen auf Ihrer eigenen unaufgeforderten, fundierten und selbst bestimmten Entscheidung beruhen. Daher trägt kein Unternehmen der Saxo Bank Gruppe die Verluste und kann auch nicht für Verluste haftbar gemacht werden, die Ihnen infolge einer Anlageentscheidung entstehen, die Sie aufgrund von über Saxo News & Research verfügbaren Informationen treffen, oder für Verluste, die Ihnen infolge der Nutzung von Saxo News & Research entstehen. Erteilte Orders und ausgeführte Trades gelten als für das Konto des Kunden bei demjenigen Unternehmen der Saxo Bank Gruppe erteilt bzw. ausgeführt, das in der Jurisdiktion tätig ist, in der der Kunde wohnhaft ist und/oder bei dem der Kunde sein Handelskonto eingerichtet hat und führt. Saxo News & Research enthält keine von der Saxo Bank Gruppe angebotene, empfohlene oder unterstützte Finanzberatung, Anlageberatung, Steuerberatung oder Handelsberatung oder Beratung irgendeiner anderen Art (und es ist auch nichts so auszulegen, dass Saxo News & Research eine solche Beratung enthält); ferner ist Saxo News & Research nicht als Aufstellung unserer Tradingkosten oder als Angebot, Anreiz oder Aufforderung für die Zeichnung, den Verkauf oder Kauf irgendeines Finanzinstruments auszulegen. Soweit irgendein Inhalt als Anlage-Research ausgelegt wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass dieser nicht in Übereinstimmung mit den rechtlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit von Anlage-Research erstellt wurde und dass er daher gemäss den einschlägigen Gesetzen als Marketingkommunikation angesehen werden würde.

Bitte lesen Sie unsere Haftungsausschlüsse:
Mitteilung zum unabhängigen Anlage-Research (https://www.home.saxo/legal/niird/notification)
Vollständiger Haftungsausschluss (https://www.home.saxo/legal/disclaimer/saxo-disclaimer)
Vollständiger Haftungsausschluss (https://www.home.saxo/legal/saxoselect-disclaimer/disclaimer)

Saxo Bank (Schweiz) AG
The Circle 38
CH-8058
Zürich-Flughafen
Schweiz

Saxo kontaktieren

Region auswählen

Schweiz
Schweiz

Wertschriftenhandel birgt Risiken. Die Verluste können die Einlagen auf Margin-Produkten übersteigen. Sie sollten verstehen wie unsere Produkte funktionieren und welche Risiken mit diesen einhergehen. Weiter sollten Sie abwägen, ob Sie es sich leisten können, ein hohes Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Um Ihnen das Verständnis der mit den entsprechenden Produkten verbundenen Risiken zu erleichtern, haben wir ein allgemeines Risikoaufklärungsdokument und eine Reihe von «Key Information Documents» (KIDs) zusammengestellt, in denen die mit jedem Produkt verbundenen Risiken und Chancen aufgeführt sind. Auf die KIDs kann über die Handelsplattform zugegriffen werden. Bitte beachten Sie, dass der vollständige Prospekt kostenlos über die Saxo Bank (Schweiz) AG oder den Emittenten bezogen werden kann.

Auf diese Website kann weltweit zugegriffen werden. Die Informationen auf der Website beziehen sich jedoch auf die Saxo Bank (Schweiz) AG. Alle Kunden werden direkt mit der Saxo Bank (Schweiz) AG zusammenarbeiten und alle Kundenvereinbarungen werden mit der Saxo Bank (Schweiz) AG geschlossen und somit schweizerischem Recht unterstellt.

Der Inhalt dieser Website stellt Marketingmaterial dar und wurde keiner Aufsichtsbehörde gemeldet oder übermittelt.

Sofern Sie mit der Saxo Bank (Schweiz) AG Kontakt aufnehmen oder diese Webseite besuchen, nehmen Sie zur Kenntnis und akzeptieren, dass sämtliche Daten, welche Sie über diese Webseite, per Telefon oder durch ein anderes Kommunikationsmittel (z.B. E-Mail) der Saxo Bank (Schweiz) AG übermitteln, erfasst bzw. aufgezeichnet werden können, an andere Gesellschaften der Saxo Bank Gruppe oder Dritte in der Schweiz oder im Ausland übertragen und von diesen oder der Saxo Bank (Schweiz) AG gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden können. Sie befreien diesbezüglich die Saxo Bank (Schweiz) AG von ihren Verpflichtungen aus dem schweizerischen Bank- und Wertpapierhändlergeheimnis, und soweit gesetzlich zulässig, aus den Datenschutzgesetzen sowie anderen Gesetzen und Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre. Die Saxo Bank (Schweiz) AG hat angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um diese Daten vor der unbefugten Verarbeitung und Offenlegung zu schützen und einen angemessenen Schutz dieser Daten zu gewährleisten.

Apple, iPad und iPhone sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern. App Store ist eine Dienstleistungsmarke von Apple Inc.