Erik Erik Erik

Morning Brew March 15 2022

Morning Brew 1 minute to read
Erik Schafhauser

Senior Relationship Manager

Summary:  Heading towards the FOMC, rate fears rise.


 

Good Morning,

Stocks seem to be driven by a focus on tomorrows FOMC, oil and commodities give up some ground on ceasefire talks in Ukraine and fears that shutdowns in China might halt demand.

WTI fell below USD100 for the first time in March, Gold dropped to 1930 and Silver 24.70. Fears of a 50bps hike by the Fed tomorrow added weight to the precious metals.

In Equities, the Dow remained unchanged and the more rate sensitive S&P and Nasdaq lost 0.7% and 2%. This morning we are little changed in US and European Indexes vs the Futures close. 

The Hang Seng remains under severe pressure, giving up 4.4% today, the Index in trading at a discount of 25% to before the Ukraine invasion while the Dax is down 10%.

The 10year yield rose to 2.14 as QE has been halted in the US for the first tine since Ben Bernanke was heading the Federal Reserve.

 

India may buy crude oil and other commodities from Russia at a discount

The United States warned China against providing military or financial help to Moscow

China released better than expected economic data during the night, Retail sales at 6.7% vs 3% Industrial Output +7.5% vs 3.9% and Fixed Asset Investment 12.2% vs 5%. Markets seem to be focused on the rising Corona Cases rather than the good news.

Barclays announced to suspend sales of two ETNs affected are called iPath Pure Beta Crude Oil ETN and iPath Series B S&P 500 VIX Short-Term Futures ETN .

Althea published a Fixed Income Outlook in a week where rates may be the thing:

Last week ECB's meeting changed the rule of the game: monetary policies will now focus on inflation while fiscal policies will have to take care of growth. That is even more true for the Federal Reserve, which is well behind the curve in tightening monetary policy while inflation expectations continue to soar. That's why the market is positioning for a hawkish FOMC meeting this Wednesday, which might combine a rate hike with an announcement concerning the runoff of the Fed’s balance sheet or an aggressive dot plot. Investors will also look at the BOE and BOJ for signs of hawkishness. In the meantime, interest payments of Russian eurodollar bonds are approaching, and the market is wondering whether the country could default.

Mads Wrote on Cryptos:

Since Bitcoin launched in 2009, Bitcoin and almost every cryptocurrency launched since has been inflationary and external miners received the fees provided for validating the transactions - including freshly minted crypto. By summer, however, Ethereum might turn into the first large deflationary cryptocurrency which furthermore compensates holders with newly minted cryptos instead of miners. This will likely make Ethereum more appealing for holders. https://www.home.saxo/content/articles/cryptocurrencies/ethereum-becoming-more-attractive-for-holders-09032022

Bitcoin is little changes this morning at 38750. 

Today we are expecting
 UK Employment data at 8:00 CET, German ZEW at 11 along with the EU Industrial Production and the US OOI at 13:30.

Trade Safely!

 

Haftungsausschluss

Die Unternehmen der Saxo Bank Gruppe sind jeweils reine Ausführungsmakler und bieten Zugriff auf Analysen, über die Personen auf der oder über die Website verfügbare Inhalte ansehen und/oder nutzen können. Dieser Inhalt ist nicht dazu bestimmt, den reinen Ausführungsdienst zu ändern oder zu erweitern, und ändert oder erweitert ihn auch nicht. Der besagte Zugriff und die besagte Nutzung unterliegen jederzeit (i) den Nutzungsbedingungen, (ii) dem vollständigen Haftungsausschluss, (iii) der Risikowarnung, (iv) den Einsatzregeln und (v) den Hinweisen zu Saxo News & Research und/oder dessen Inhalten, zusätzlich (falls zutreffend) zu den Bedingungen für die Nutzung von Hyperlinks auf der Website als Mitglied der Saxo Bank Gruppe, über die der Zugriff auf Saxo News & Research erfolgt. Die besagten Inhalte dienen daher lediglich zu Informationszwecken. Insbesondere ist es von keinem Unternehmen der Saxo Bank Gruppe beabsichtigt, Beratung zu erbringen oder zu unterstützen oder dass sich Personen auf eine solche Beratung verlassen; ferner sind die Inhalte nicht als Aufforderung oder Anreiz für die Zeichnung oder den Verkauf oder Kauf irgendeines Finanzinstruments auszulegen. Sämtliche von Ihnen durchgeführten Handelstransaktionen oder Investitionen müssen auf Ihrer eigenen unaufgeforderten, fundierten und selbst bestimmten Entscheidung beruhen. Daher trägt kein Unternehmen der Saxo Bank Gruppe die Verluste und kann auch nicht für Verluste haftbar gemacht werden, die Ihnen infolge einer Anlageentscheidung entstehen, die Sie aufgrund von über Saxo News & Research verfügbaren Informationen treffen, oder für Verluste, die Ihnen infolge der Nutzung von Saxo News & Research entstehen. Erteilte Orders und ausgeführte Trades gelten als für das Konto des Kunden bei demjenigen Unternehmen der Saxo Bank Gruppe erteilt bzw. ausgeführt, das in der Jurisdiktion tätig ist, in der der Kunde wohnhaft ist und/oder bei dem der Kunde sein Handelskonto eingerichtet hat und führt. Saxo News & Research enthält keine von der Saxo Bank Gruppe angebotene, empfohlene oder unterstützte Finanzberatung, Anlageberatung, Steuerberatung oder Handelsberatung oder Beratung irgendeiner anderen Art (und es ist auch nichts so auszulegen, dass Saxo News & Research eine solche Beratung enthält); ferner ist Saxo News & Research nicht als Aufstellung unserer Tradingkosten oder als Angebot, Anreiz oder Aufforderung für die Zeichnung, den Verkauf oder Kauf irgendeines Finanzinstruments auszulegen. Soweit irgendein Inhalt als Anlage-Research ausgelegt wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass dieser nicht in Übereinstimmung mit den rechtlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit von Anlage-Research erstellt wurde und dass er daher gemäss den einschlägigen Gesetzen als Marketingkommunikation angesehen werden würde.

Bitte lesen Sie unsere Haftungsausschlüsse:
Mitteilung zum unabhängigen Anlage-Research (https://www.home.saxo/legal/niird/notification)
Vollständiger Haftungsausschluss (https://www.home.saxo/legal/disclaimer/saxo-disclaimer)
Vollständiger Haftungsausschluss (https://www.home.saxo/legal/saxoselect-disclaimer/disclaimer)

Saxo Bank (Schweiz) AG
Beethovenstrasse 33
CH-8002
Zürich
Schweiz

Saxo kontaktieren

Region auswählen

Schweiz
Schweiz

Wertschriftenhandel birgt Risiken. Die Verluste können die Einlagen auf Margin-Produkten übersteigen. Sie sollten verstehen wie unsere Produkte funktionieren und welche Risiken mit diesen einhergehen. Weiter sollten Sie abwägen, ob Sie es sich leisten können, ein hohes Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Um Ihnen das Verständnis der mit den entsprechenden Produkten verbundenen Risiken zu erleichtern, haben wir ein allgemeines Risikoaufklärungsdokument und eine Reihe von «Key Information Documents» (KIDs) zusammengestellt, in denen die mit jedem Produkt verbundenen Risiken und Chancen aufgeführt sind. Auf die KIDs kann über die Handelsplattform zugegriffen werden. Bitte beachten Sie, dass der vollständige Prospekt kostenlos über die Saxo Bank (Schweiz) AG oder den Emittenten bezogen werden kann.

Auf diese Website kann weltweit zugegriffen werden. Die Informationen auf der Website beziehen sich jedoch auf die Saxo Bank (Schweiz) AG. Alle Kunden werden direkt mit der Saxo Bank (Schweiz) AG zusammenarbeiten und alle Kundenvereinbarungen werden mit der Saxo Bank (Schweiz) AG geschlossen und somit schweizerischem Recht unterstellt.

Der Inhalt dieser Website stellt Marketingmaterial dar und wurde keiner Aufsichtsbehörde gemeldet oder übermittelt.

Sofern Sie mit der Saxo Bank (Schweiz) AG Kontakt aufnehmen oder diese Webseite besuchen, nehmen Sie zur Kenntnis und akzeptieren, dass sämtliche Daten, welche Sie über diese Webseite, per Telefon oder durch ein anderes Kommunikationsmittel (z.B. E-Mail) der Saxo Bank (Schweiz) AG übermitteln, erfasst bzw. aufgezeichnet werden können, an andere Gesellschaften der Saxo Bank Gruppe oder Dritte in der Schweiz oder im Ausland übertragen und von diesen oder der Saxo Bank (Schweiz) AG gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden können. Sie befreien diesbezüglich die Saxo Bank (Schweiz) AG von ihren Verpflichtungen aus dem schweizerischen Bank- und Wertpapierhändlergeheimnis, und soweit gesetzlich zulässig, aus den Datenschutzgesetzen sowie anderen Gesetzen und Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre. Die Saxo Bank (Schweiz) AG hat angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um diese Daten vor der unbefugten Verarbeitung und Offenlegung zu schützen und einen angemessenen Schutz dieser Daten zu gewährleisten.

Apple, iPad und iPhone sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern. App Store ist eine Dienstleistungsmarke von Apple Inc.