Election drama, Tesla bounce, and earnings kick-off Election drama, Tesla bounce, and earnings kick-off Election drama, Tesla bounce, and earnings kick-off

Election drama, Tesla bounce, and earnings kick-off

US Election 2024 5 minutes to read
Peter Garnry

Chief Investment Strategist

Key points

  • Tesla: Small beat, big gains: Tesla's Q2 deliveries of 443,956 exceeded estimates, boosting shares by 23% despite weak overall demand, with investors hopeful about the upcoming robotaxi event on 8 August.

  • French stocks rebound on hung parliament scenario: French equities rose 2.2% this week as first-round election results suggest a hung parliament, calming market fears and benefiting French banks and insurance stocks.

  • Biden enters critical weekend: President Biden's poor debate performance has led to panic in the Democratic Party, with discussions about a new candidate intensifying as Biden's chances of winning appear to diminish.

  • UK election result could result in repricing of UK equities: Labour's landslide victory in the UK election is expected to bring political stability, which could positively impact UK equity valuations.

  • Next week: US CPI and Q2 earnings season kick-off: Key upcoming events include the US June CPI report and the start of the Q2 earnings season, which could influence market expectations on Fed rate cuts.

 

Tesla: Small beat, big gains

Tesla shares are up 23% over the past week as the EV maker reported Q2 deliveries of 443,956 beating estimates of 439,302. While EV deliveries are still down 5% YoY the EV production was down 14% YoY signalling weak demand persists in the EV industry. Investors did not pay attention to this fact but instead the small beat creating the hope that Tesla is past the worst. If momentum continues it could extend all the way to its 8 August robotaxi event which is the next catalyst for Tesla shares.

Tesla share price | Source: Saxo

French stocks rebound on hung parliament scenario

The French first-round election results have calmed the market about French equities which are up 2.2% this week after weeks of negative sentiment. The reasons is that the election result and subsequent polls are suggesting a hung parliament which potentially keeps status quo. French banks and insurance stocks have been the biggest winners. For more in depth analysis of the French election and what it means for French equities read our analysis French election: Is this a new Meloni moment for Europe?
CAC Index | Source: Saxo

Biden enters critical weekend

This week has been all about the Biden to pull from presidential ticket narrative fuelled by a disastrous first presidential debate against Trump. Biden’s poor performance has sparked a panic in the Democratic Party and intensified discussions about finding a new candidate to run for president at the election in November. As the PredictIt market is showing the probability of a Biden victory has plunged to around 20% compared to Trump’s implied probability of 58%. Biden has an important ABC interview tonight at 8 p.m. EDT (Eastern Daylight Time) which is 2 a.m. CEST (Central European Summer Time). Depending on his performance and whether the party can control the unfolding narrative that Biden is not up for the task this weekend will be critical for Biden.

UK election result could result in repricing of UK equities

Labour delivered a landslide victory, 409 seats in latest count vs 119 seats for Conservative, in the UK election due to how the UK electoral system works. Measured on popular vote Labour got around 33.8% vs 23.7% for the Conservative Party. The election turnout came in at only around 60% which is lowest in many decades. Yes, Labour got a landslide victory, but it is not an outright clear popular mandate. However, the outright majority means that the political landscape might provide UK with the political calmness it needs. It could turn out to be a blessing for UK equities as lower political uncertainty tends to have a positive impact on equity valuations. Back in July 2023 we highlighted the attractiveness of UK equities in our analysis UK equities offer high expected returns for the bold investor. As the table below shows, the long-term expected real rate return for UK equities is very high relative to European and US equities. UK equities have a dividend yield of 4% and buyback yield of 1.9% in addition to low real earnings growth expectations.

Week ahead: US CPI and Q2 earnings season kick-off

Macro will dominate the week ahead trading action and below we highlight the key events to watch.

  • US CPI: On Thursday the US reports June CPI with economists expecting core CPI MoM at 0.2% unchanged from May. The headline CPI YoY is expected at 3.1% down from 3.3% in May. Another month of low inflation could bolster the market’s bets on Fed rate cuts this year which are currently at two rate cuts by the December meeting.

  • Earnings: The Q2 earnings season kicks off. Key earnings to watch in the week ahead are Kongsberg Gruppen (Wed) which is part of the European defence theme, Delta Air Lines (Thu) which is part of the travel industry and a good read on business sentiment, and finally JPMorgan Chase (Fri) which is the world’s most global bank and also a good indicator on the global economy.

Haftungsausschluss

Die Unternehmen der Saxo Bank Gruppe sind jeweils reine Ausführungsmakler und bieten Zugriff auf Analysen, über die Personen auf der oder über die Website verfügbare Inhalte ansehen und/oder nutzen können. Dieser Inhalt ist nicht dazu bestimmt, den reinen Ausführungsdienst zu ändern oder zu erweitern, und ändert oder erweitert ihn auch nicht. Der besagte Zugriff und die besagte Nutzung unterliegen jederzeit (i) den Nutzungsbedingungen, (ii) dem vollständigen Haftungsausschluss, (iii) der Risikowarnung, (iv) den Einsatzregeln und (v) den Hinweisen zu Saxo News & Research und/oder dessen Inhalten, zusätzlich (falls zutreffend) zu den Bedingungen für die Nutzung von Hyperlinks auf der Website als Mitglied der Saxo Bank Gruppe, über die der Zugriff auf Saxo News & Research erfolgt. Die besagten Inhalte dienen daher lediglich zu Informationszwecken. Insbesondere ist es von keinem Unternehmen der Saxo Bank Gruppe beabsichtigt, Beratung zu erbringen oder zu unterstützen oder dass sich Personen auf eine solche Beratung verlassen; ferner sind die Inhalte nicht als Aufforderung oder Anreiz für die Zeichnung oder den Verkauf oder Kauf irgendeines Finanzinstruments auszulegen. Sämtliche von Ihnen durchgeführten Handelstransaktionen oder Investitionen müssen auf Ihrer eigenen unaufgeforderten, fundierten und selbst bestimmten Entscheidung beruhen. Daher trägt kein Unternehmen der Saxo Bank Gruppe die Verluste und kann auch nicht für Verluste haftbar gemacht werden, die Ihnen infolge einer Anlageentscheidung entstehen, die Sie aufgrund von über Saxo News & Research verfügbaren Informationen treffen, oder für Verluste, die Ihnen infolge der Nutzung von Saxo News & Research entstehen. Erteilte Orders und ausgeführte Trades gelten als für das Konto des Kunden bei demjenigen Unternehmen der Saxo Bank Gruppe erteilt bzw. ausgeführt, das in der Jurisdiktion tätig ist, in der der Kunde wohnhaft ist und/oder bei dem der Kunde sein Handelskonto eingerichtet hat und führt. Saxo News & Research enthält keine von der Saxo Bank Gruppe angebotene, empfohlene oder unterstützte Finanzberatung, Anlageberatung, Steuerberatung oder Handelsberatung oder Beratung irgendeiner anderen Art (und es ist auch nichts so auszulegen, dass Saxo News & Research eine solche Beratung enthält); ferner ist Saxo News & Research nicht als Aufstellung unserer Tradingkosten oder als Angebot, Anreiz oder Aufforderung für die Zeichnung, den Verkauf oder Kauf irgendeines Finanzinstruments auszulegen. Soweit irgendein Inhalt als Anlage-Research ausgelegt wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass dieser nicht in Übereinstimmung mit den rechtlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit von Anlage-Research erstellt wurde und dass er daher gemäss den einschlägigen Gesetzen als Marketingkommunikation angesehen werden würde.

Bitte lesen Sie unsere Haftungsausschlüsse:
Mitteilung zum unabhängigen Anlage-Research (https://www.home.saxo/legal/niird/notification)
Vollständiger Haftungsausschluss (https://www.home.saxo/legal/disclaimer/saxo-disclaimer)
Vollständiger Haftungsausschluss (https://www.home.saxo/legal/saxoselect-disclaimer/disclaimer)

Saxo Bank (Schweiz) AG
The Circle 38
CH-8058
Zürich-Flughafen
Schweiz

Saxo kontaktieren

Region auswählen

Schweiz
Schweiz

Wertschriftenhandel birgt Risiken. Die Verluste können die Einlagen auf Margin-Produkten übersteigen. Sie sollten verstehen wie unsere Produkte funktionieren und welche Risiken mit diesen einhergehen. Weiter sollten Sie abwägen, ob Sie es sich leisten können, ein hohes Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Um Ihnen das Verständnis der mit den entsprechenden Produkten verbundenen Risiken zu erleichtern, haben wir ein allgemeines Risikoaufklärungsdokument und eine Reihe von «Key Information Documents» (KIDs) zusammengestellt, in denen die mit jedem Produkt verbundenen Risiken und Chancen aufgeführt sind. Auf die KIDs kann über die Handelsplattform zugegriffen werden. Bitte beachten Sie, dass der vollständige Prospekt kostenlos über die Saxo Bank (Schweiz) AG oder den Emittenten bezogen werden kann.

Auf diese Website kann weltweit zugegriffen werden. Die Informationen auf der Website beziehen sich jedoch auf die Saxo Bank (Schweiz) AG. Alle Kunden werden direkt mit der Saxo Bank (Schweiz) AG zusammenarbeiten und alle Kundenvereinbarungen werden mit der Saxo Bank (Schweiz) AG  geschlossen und somit schweizerischem Recht unterstellt.

Der Inhalt dieser Website stellt Marketingmaterial dar und wurde keiner Aufsichtsbehörde gemeldet oder übermittelt.

Sofern Sie mit der Saxo Bank (Schweiz) AG Kontakt aufnehmen oder diese Webseite besuchen, nehmen Sie zur Kenntnis und akzeptieren, dass sämtliche Daten, welche Sie über diese Webseite, per Telefon oder durch ein anderes Kommunikationsmittel (z.B. E-Mail) der Saxo Bank (Schweiz) AG übermitteln, erfasst bzw. aufgezeichnet werden können, an andere Gesellschaften der Saxo Bank Gruppe oder Dritte in der Schweiz oder im Ausland übertragen und von diesen oder der Saxo Bank (Schweiz) AG gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden können. Sie befreien diesbezüglich die Saxo Bank (Schweiz) AG von ihren Verpflichtungen aus dem schweizerischen Bank- und Wertpapierhändlergeheimnis, und soweit gesetzlich zulässig, aus den Datenschutzgesetzen sowie anderen Gesetzen und Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre. Die Saxo Bank (Schweiz) AG hat angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um diese Daten vor der unbefugten Verarbeitung und Offenlegung zu schützen und einen angemessenen Schutz dieser Daten zu gewährleisten.

Apple, iPad und iPhone sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern. App Store ist eine Dienstleistungsmarke von Apple Inc.