Global Market Quick Take: Asia – May 10, 2024 Global Market Quick Take: Asia – May 10, 2024 Global Market Quick Take: Asia – May 10, 2024

Global Market Quick Take: Asia – May 10, 2024

Macro 6 minutes to read
APAC Research

Key points:

  • Equities: S&P 500 above 5200 on Fed rate cut hopes, EU and HK stocks extend gains
  • FX: USD weakened on rising jobless claims, GBP wobbles despite dovish BOE
  • Commodities: Metals higher on softer dollar and rate cut hopes, Silver up 3.6%
  • Fixed income: Treasuries rallied on jobless claims rise and solid 30yr auction
  • Economic data: UK GDP, US University of Michigan survey

------------------------------------------------------------------ 

The Saxo Quick Take is a short, distilled opinion on financial markets with references to key news and events. 

Equities: US stocks closed higher with the S&P 500 Index cresting past a one-month high, spurred by a deceleration in the labor market and dovish remarks from Fed President Mary Daly, which stoked speculation of potential policy loosening. The S&P 500 notched up by 0.5%, breaching the 5,200 level, with the real estate and energy sectors at the forefront. Both the Nasdaq 100 and Dow Jones saw upticks by 0.2% and 0.8%, respectively. Equities reached peak gains later in the day following Daly's hint at adaptive rate measures should labor conditions weaken. This followed the release of unemployment claims data indicating a rise to a multi-month high.

Utility sector equities are experiencing a notable rally, driven by bullish investor sentiment on the prospects of data centers and AI technology ramping up electricity consumption, alongside sustained interest in the sector's conventional role as a safe haven asset.

Apple Inc. is gearing up to enhance its AI offerings using its proprietary chips in data centers for complex tasks, paralleling its strategy for personal devices. This aligns with Tim Cook's vision of AI as a competitive edge and sets the stage for a bold AI roadmap to be unveiled at Apple's Worldwide Developers Conference on June 10, signaling its entry into the generative AI space and intensifying competition with tech giants.

Roblox stock nosedives 21% following Q2 bookings guidance that fell short of consensus analyst expectations, signaling potential headwinds for the gaming company's revenue growth.

FX: The US dollar slumped yesterday after remaining steady in the last few days as higher-than-expected US jobless claims data signaled a cooling labor market and fueled expectations that the wage growth and inflation will slow to allow Fed to cut rates later this year. Japanese yen however underperformed in the G10 currency space, with USDJPY still pinned at 155+ levels despite weakness in the dollar. Meanwhile, AUD outperformed with AUDUSD rising back above 0.66 handle to erase post-RBA losses from this week. Sterling wobbled, and GBPUSD slid to lows of 1.2446 with a dovish BOE but rebounded to 1.2520+ as the dollar weakened later. GBPAUD remained a better way to play the BOE, as was discussed in this article. GBPAUD printed 4-month lows at 1.8909. EURUSD remained short of testing 1.08.

Commodities: U.S. WTI crude oil futures settled at $79.26/bbl, marking a 0.34% increase, while Brent Crude futures settled at $83.88/bbl, reflecting a 0.36% rise. Natural gas prices climbed by 5.21% to $2.3010 per million British thermal units, reaching their highest levels since late January. The EIA reported a larger-than-expected decrease of -1.4 million barrels in crude inventories. Additionally, gold prices rose by $18.00, settling at $2,340.30 per ounce. Silver saw a 3.6% increase, and copper rose close to 1%.

Fixed income: Treasuries rallied (yields were lower) following an increase in jobless claims hinting at a loosening jobs market as well as a strong 30-year auction. The rally in gilts was however more measured despite the BOE’s dovishness as markets await data to further price in UK rate cuts.

Macro:

  • US jobless claims for the week of May 4 shot up to 231k from 209k previously, coming in above expectations of 215k. This is the highest print since August 2023, and the largest weekly increase since January, which was weather related, and is a signal that labor market in the US is clearly cooling down after NFP also missed expectations last week. Meanwhile, Fed's Daly (voter) noted Q1 inflation data has left considerable uncertainty about the next few months of inflation, she acknowledged that policy is restrictive, but it may still take time to bring inflation down. Her comments were neutral, much like Powell’s last week.
  • BOE Review: As expected, the Bank of England kept rates unchanged at 5.25%, while the vote split shifted dovish to 7-2 as Dave Ramsden joined Swati Dhingra to vote for a cut. Governor Bailey said that the MPC will need to lower rates in the coming quarters and rates may need to be cut by more than currently priced in by the market. Market pricing for June rate cut has increased slightly to over 55%, and inflation data will be the single biggest catalyst from here for further dovish repricing of the BOE curve. UK Q1 GDP is out today, followed by labor data on May 14 and CPI on May 22.
  • China's Hangzhou city removed all curbs on home purchases, following on from other major cities like Chengdu and partial relaxations in Beijing, Shanghai and Shenzhen. China's April trade data also improved with exports up 1.5% YoY from -7.5% last month and imports up a strong 8.4% YoY from -1.9% in March.

Macro events: ECB Minutes; Japan’s Current Account (Mar), UK GDP Estimate (Mar), UK GDP Prelim. (Q1), Norway CPI (Apr), Canada Employment (Apr), US UoM Prelim. (May), China M2 (Apr). Speakers: ECB’s Cipollone, Elderson; BoE’s Pill; Fed’s Goolsbee, Bowman, Logan, Kashkari, Barr

Earnings: NTT, Honda, KDDI, Tokyo Electron, Enbridge, Li Auto

News:

  • Apple to power AI servers with its own high end processors (Reuters)
  • Iron Ore rebounds above $100 on China’s surging steel exports, factory activity and hopes for more policy support (Bloomberg)
  • Chinese EV maker Zeekr prices IPO at $21, at the top end of range, reports say (CNBC)
  • Spanish bank BBVA caught markets by surprise in a rare takeover bid (CNBC)

 

For all macro, earnings, and dividend events check Saxo’s calendar.

For a global look at markets – go to Inspiration.

Haftungsausschluss

Die Unternehmen der Saxo Bank Gruppe sind jeweils reine Ausführungsmakler und bieten Zugriff auf Analysen, über die Personen auf der oder über die Website verfügbare Inhalte ansehen und/oder nutzen können. Dieser Inhalt ist nicht dazu bestimmt, den reinen Ausführungsdienst zu ändern oder zu erweitern, und ändert oder erweitert ihn auch nicht. Der besagte Zugriff und die besagte Nutzung unterliegen jederzeit (i) den Nutzungsbedingungen, (ii) dem vollständigen Haftungsausschluss, (iii) der Risikowarnung, (iv) den Einsatzregeln und (v) den Hinweisen zu Saxo News & Research und/oder dessen Inhalten, zusätzlich (falls zutreffend) zu den Bedingungen für die Nutzung von Hyperlinks auf der Website als Mitglied der Saxo Bank Gruppe, über die der Zugriff auf Saxo News & Research erfolgt. Die besagten Inhalte dienen daher lediglich zu Informationszwecken. Insbesondere ist es von keinem Unternehmen der Saxo Bank Gruppe beabsichtigt, Beratung zu erbringen oder zu unterstützen oder dass sich Personen auf eine solche Beratung verlassen; ferner sind die Inhalte nicht als Aufforderung oder Anreiz für die Zeichnung oder den Verkauf oder Kauf irgendeines Finanzinstruments auszulegen. Sämtliche von Ihnen durchgeführten Handelstransaktionen oder Investitionen müssen auf Ihrer eigenen unaufgeforderten, fundierten und selbst bestimmten Entscheidung beruhen. Daher trägt kein Unternehmen der Saxo Bank Gruppe die Verluste und kann auch nicht für Verluste haftbar gemacht werden, die Ihnen infolge einer Anlageentscheidung entstehen, die Sie aufgrund von über Saxo News & Research verfügbaren Informationen treffen, oder für Verluste, die Ihnen infolge der Nutzung von Saxo News & Research entstehen. Erteilte Orders und ausgeführte Trades gelten als für das Konto des Kunden bei demjenigen Unternehmen der Saxo Bank Gruppe erteilt bzw. ausgeführt, das in der Jurisdiktion tätig ist, in der der Kunde wohnhaft ist und/oder bei dem der Kunde sein Handelskonto eingerichtet hat und führt. Saxo News & Research enthält keine von der Saxo Bank Gruppe angebotene, empfohlene oder unterstützte Finanzberatung, Anlageberatung, Steuerberatung oder Handelsberatung oder Beratung irgendeiner anderen Art (und es ist auch nichts so auszulegen, dass Saxo News & Research eine solche Beratung enthält); ferner ist Saxo News & Research nicht als Aufstellung unserer Tradingkosten oder als Angebot, Anreiz oder Aufforderung für die Zeichnung, den Verkauf oder Kauf irgendeines Finanzinstruments auszulegen. Soweit irgendein Inhalt als Anlage-Research ausgelegt wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass dieser nicht in Übereinstimmung mit den rechtlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit von Anlage-Research erstellt wurde und dass er daher gemäss den einschlägigen Gesetzen als Marketingkommunikation angesehen werden würde.

Bitte lesen Sie unsere Haftungsausschlüsse:
Mitteilung zum unabhängigen Anlage-Research (https://www.home.saxo/legal/niird/notification)
Vollständiger Haftungsausschluss (https://www.home.saxo/legal/disclaimer/saxo-disclaimer)
Vollständiger Haftungsausschluss (https://www.home.saxo/legal/saxoselect-disclaimer/disclaimer)

Saxo Bank (Schweiz) AG
The Circle 38
CH-8058
Zürich-Flughafen
Schweiz

Saxo kontaktieren

Region auswählen

Schweiz
Schweiz

Wertschriftenhandel birgt Risiken. Die Verluste können die Einlagen auf Margin-Produkten übersteigen. Sie sollten verstehen wie unsere Produkte funktionieren und welche Risiken mit diesen einhergehen. Weiter sollten Sie abwägen, ob Sie es sich leisten können, ein hohes Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Um Ihnen das Verständnis der mit den entsprechenden Produkten verbundenen Risiken zu erleichtern, haben wir ein allgemeines Risikoaufklärungsdokument und eine Reihe von «Key Information Documents» (KIDs) zusammengestellt, in denen die mit jedem Produkt verbundenen Risiken und Chancen aufgeführt sind. Auf die KIDs kann über die Handelsplattform zugegriffen werden. Bitte beachten Sie, dass der vollständige Prospekt kostenlos über die Saxo Bank (Schweiz) AG oder den Emittenten bezogen werden kann.

Auf diese Website kann weltweit zugegriffen werden. Die Informationen auf der Website beziehen sich jedoch auf die Saxo Bank (Schweiz) AG. Alle Kunden werden direkt mit der Saxo Bank (Schweiz) AG zusammenarbeiten und alle Kundenvereinbarungen werden mit der Saxo Bank (Schweiz) AG geschlossen und somit schweizerischem Recht unterstellt.

Der Inhalt dieser Website stellt Marketingmaterial dar und wurde keiner Aufsichtsbehörde gemeldet oder übermittelt.

Sofern Sie mit der Saxo Bank (Schweiz) AG Kontakt aufnehmen oder diese Webseite besuchen, nehmen Sie zur Kenntnis und akzeptieren, dass sämtliche Daten, welche Sie über diese Webseite, per Telefon oder durch ein anderes Kommunikationsmittel (z.B. E-Mail) der Saxo Bank (Schweiz) AG übermitteln, erfasst bzw. aufgezeichnet werden können, an andere Gesellschaften der Saxo Bank Gruppe oder Dritte in der Schweiz oder im Ausland übertragen und von diesen oder der Saxo Bank (Schweiz) AG gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden können. Sie befreien diesbezüglich die Saxo Bank (Schweiz) AG von ihren Verpflichtungen aus dem schweizerischen Bank- und Wertpapierhändlergeheimnis, und soweit gesetzlich zulässig, aus den Datenschutzgesetzen sowie anderen Gesetzen und Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre. Die Saxo Bank (Schweiz) AG hat angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um diese Daten vor der unbefugten Verarbeitung und Offenlegung zu schützen und einen angemessenen Schutz dieser Daten zu gewährleisten.

Apple, iPad und iPhone sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern. App Store ist eine Dienstleistungsmarke von Apple Inc.