Wie nachhaltig ist Ihr Portfolio? Wie nachhaltig ist Ihr Portfolio? Wie nachhaltig ist Ihr Portfolio?

Wie nachhaltig ist Ihr Portfolio?

ESG 5 minutes to read
Ida Kassa Johannesen

Head of ESG investments, Saxo Bank.

Level: Starter


Jetzt können Sie es mit ESG-Ratings herausfinden

Angesichts der drängenden Herausforderungen in den Bereichen Klima, Gesellschaft und Unternehmensführung zeigen immer mehr Anleger Interesse an Nachhaltigkeit. Um es unseren Kunden zu erleichtern, nachhaltige Unternehmen zu identifizieren und ihnen zu helfen, Anlageentscheidungen zu treffen, die mit ihren Werten übereinstimmen, haben wir auf den Saxo Plattformen ESG-Ratings hinzugefügt.

ESG-Ratings für Aktien – was sind sie und wie kann man sie nutzen?

ESG-Ratings sind ein Massstab dafür, wie gut ein Unternehmen mit wesentlichen Umwelt-, Sozial- und Governance-Risiken umgeht, denen es ausgesetzt ist. Umweltrisiken (E) sind mit Treibhausgasemissionen, Abfallwirtschaft und Umweltverschmutzung verbunden. Soziale Risiken (S) betreffen die Sicherheit und das Wohlergehen der Mitarbeiter sowie Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion. Die Governance-Risiken (G) umfassen Transparenz, Korruptionsbekämpfung, Geschäftspraktiken sowie die Zusammensetzung und Unabhängigkeit des Verwaltungsrats.

 Die Wahl des ESG-Ratings von Saxo

Die ESG-Risikobewertungen, die auf den Saxo Plattformen angezeigt werden, werden von Sustainalytics, einem Morningstar-Unternehmen, bereitgestellt.

 Die Bewertung basiert auf zwei Dimensionen: (i) Exposition gegenüber wesentlichen E-, S- oder G-Risiken, die für das Unternehmen und seine Teilbranche spezifisch sind, und (ii) wie gut das Unternehmen mit diesen Risiken umgeht. Unternehmen werden sowohl einem ESG-Risiko-Score als auch einer ESG-Risikokategorie zugeordnet.

 Der ESG Risk Score reicht von 0 bis 100. Je niedriger die Punktzahl, desto besser: (0) entspricht keinem Risiko und (100) entspricht dem schwersten Risiko.

  • Es gibt 5 ESG-Risikokategorien:

  1. Unbedeutend

  2. Niedrig

  3. Mittel

  4. Hoch

  5. Schwer

Vernachlässigbare und niedrige Kategorien werden Unternehmen zugewiesen, die ihre ESG-Risiken gut managen, während hohe und schwere Kategorien Unternehmen zugewiesen werden, die ihre ESG-Risiken schlecht managen. Ein mittleres Rating bedeutet, dass einige Risiken gut gemanagt werden, während andere Risiken schlecht gemanagt werden.

 ESG-Risikokategorien sind absolut, was bedeutet, dass eine Bank direkt mit einem Ölunternehmen oder jeder anderen Art von Unternehmen verglichen werden kann.

 Filtern nach nachhaltigen Aktien auf den Saxo Plattformen

Neben der Überprüfung des ESG-Risikoratings eines Unternehmens ist es möglich, nach Aktien zu suchen, die eine bestimmte ESG-Risikokategorie verwenden. Der Screener gibt dann eine Liste von Aktien zurück , die die angegebenen Kriterien erfüllen.

Herausforderungen bei den Bewertungen

Ratings basieren in der Regel auf historischen Daten, sind daher rückwärtsgewandt und sollten nicht zur Prognose des Renditepotenzials verwendet werden.

Da es keine Standards für die Bewertung der ESG-Praktiken eines Unternehmens gibt, verwenden die Anbieter unterschiedliche Methoden, die manchmal subjektiv sind und zu grossen Unterschieden führen können. Die Bewertungskorrelationen zwischen den wichtigsten Anbietern liegen bei nur 0,45 (Quelle: Brandon, R. G., P. Krueger und P. S. Schmidt. 2021. "Meinungsverschiedenheiten im ESG-Rating und Aktienrenditen." Financial Analysts Journal 77), was erheblich ist. Im Vergleich dazu liegt die Korrelation zwischen den Ratings der Kreditagenturen bei über 0,9 und die perfekte Korrelation bei 1. Diese Divergenz erschwert den Vergleich, kann aber auch dazu dienen, Problembereiche aufzuzeigen, die von Anlegern weiter recherchiert werden sollten.

Schlussfolgerung

ESG-Ratings sind wertvoll, um zu beurteilen, wie ein Unternehmen mit seinem wesentlichen ESG-Risiko umgeht. Sie sollten als zusätzliche Due-Diligence-Prüfung betrachtet und in Verbindung mit der traditionellen Finanzanalyse verwendet werden, um langfristig fundierte Anlageentscheidungen zu treffen. Die Bewertungen erzählen jedoch nicht die ganze Geschichte. Sie sind zurückblickend und sollten nicht zur Vorhersage der Zukunft verwendet werden. Schliesslich wird Anlegern empfohlen, die ESG-Ratings von Zeit zu Zeit zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie noch mit ihren Werten übereinstimmen.

 

 

Haftungsausschluss

Die Unternehmen der Saxo Bank Gruppe sind jeweils reine Ausführungsmakler und bieten Zugriff auf Analysen, über die Personen auf der oder über die Website verfügbare Inhalte ansehen und/oder nutzen können. Dieser Inhalt ist nicht dazu bestimmt, den reinen Ausführungsdienst zu ändern oder zu erweitern, und ändert oder erweitert ihn auch nicht. Der besagte Zugriff und die besagte Nutzung unterliegen jederzeit (i) den Nutzungsbedingungen, (ii) dem vollständigen Haftungsausschluss, (iii) der Risikowarnung, (iv) den Einsatzregeln und (v) den Hinweisen zu Saxo News & Research und/oder dessen Inhalten, zusätzlich (falls zutreffend) zu den Bedingungen für die Nutzung von Hyperlinks auf der Website als Mitglied der Saxo Bank Gruppe, über die der Zugriff auf Saxo News & Research erfolgt. Die besagten Inhalte dienen daher lediglich zu Informationszwecken. Insbesondere ist es von keinem Unternehmen der Saxo Bank Gruppe beabsichtigt, Beratung zu erbringen oder zu unterstützen oder dass sich Personen auf eine solche Beratung verlassen; ferner sind die Inhalte nicht als Aufforderung oder Anreiz für die Zeichnung oder den Verkauf oder Kauf irgendeines Finanzinstruments auszulegen. Sämtliche von Ihnen durchgeführten Handelstransaktionen oder Investitionen müssen auf Ihrer eigenen unaufgeforderten, fundierten und selbst bestimmten Entscheidung beruhen. Daher trägt kein Unternehmen der Saxo Bank Gruppe die Verluste und kann auch nicht für Verluste haftbar gemacht werden, die Ihnen infolge einer Anlageentscheidung entstehen, die Sie aufgrund von über Saxo News & Research verfügbaren Informationen treffen, oder für Verluste, die Ihnen infolge der Nutzung von Saxo News & Research entstehen. Erteilte Orders und ausgeführte Trades gelten als für das Konto des Kunden bei demjenigen Unternehmen der Saxo Bank Gruppe erteilt bzw. ausgeführt, das in der Jurisdiktion tätig ist, in der der Kunde wohnhaft ist und/oder bei dem der Kunde sein Handelskonto eingerichtet hat und führt. Saxo News & Research enthält keine von der Saxo Bank Gruppe angebotene, empfohlene oder unterstützte Finanzberatung, Anlageberatung, Steuerberatung oder Handelsberatung oder Beratung irgendeiner anderen Art (und es ist auch nichts so auszulegen, dass Saxo News & Research eine solche Beratung enthält); ferner ist Saxo News & Research nicht als Aufstellung unserer Tradingkosten oder als Angebot, Anreiz oder Aufforderung für die Zeichnung, den Verkauf oder Kauf irgendeines Finanzinstruments auszulegen. Soweit irgendein Inhalt als Anlage-Research ausgelegt wird, müssen Sie beachten und akzeptieren, dass dieser nicht in Übereinstimmung mit den rechtlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit von Anlage-Research erstellt wurde und dass er daher gemäss den einschlägigen Gesetzen als Marketingkommunikation angesehen werden würde.

Bitte lesen Sie unsere Haftungsausschlüsse:
Mitteilung zum unabhängigen Anlage-Research (https://www.home.saxo/legal/niird/notification)
Vollständiger Haftungsausschluss (https://www.home.saxo/legal/disclaimer/saxo-disclaimer)
Vollständiger Haftungsausschluss (https://www.home.saxo/legal/saxoselect-disclaimer/disclaimer)

Saxo Bank (Schweiz) AG
The Circle 38
CH-8058
Zürich-Flughafen
Schweiz

Saxo kontaktieren

Region auswählen

Schweiz
Schweiz

Wertschriftenhandel birgt Risiken. Die Verluste können die Einlagen auf Margin-Produkten übersteigen. Sie sollten verstehen wie unsere Produkte funktionieren und welche Risiken mit diesen einhergehen. Weiter sollten Sie abwägen, ob Sie es sich leisten können, ein hohes Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Um Ihnen das Verständnis der mit den entsprechenden Produkten verbundenen Risiken zu erleichtern, haben wir ein allgemeines Risikoaufklärungsdokument und eine Reihe von «Key Information Documents» (KIDs) zusammengestellt, in denen die mit jedem Produkt verbundenen Risiken und Chancen aufgeführt sind. Auf die KIDs kann über die Handelsplattform zugegriffen werden. Bitte beachten Sie, dass der vollständige Prospekt kostenlos über die Saxo Bank (Schweiz) AG oder den Emittenten bezogen werden kann.

Auf diese Website kann weltweit zugegriffen werden. Die Informationen auf der Website beziehen sich jedoch auf die Saxo Bank (Schweiz) AG. Alle Kunden werden direkt mit der Saxo Bank (Schweiz) AG zusammenarbeiten und alle Kundenvereinbarungen werden mit der Saxo Bank (Schweiz) AG geschlossen und somit schweizerischem Recht unterstellt.

Der Inhalt dieser Website stellt Marketingmaterial dar und wurde keiner Aufsichtsbehörde gemeldet oder übermittelt.

Sofern Sie mit der Saxo Bank (Schweiz) AG Kontakt aufnehmen oder diese Webseite besuchen, nehmen Sie zur Kenntnis und akzeptieren, dass sämtliche Daten, welche Sie über diese Webseite, per Telefon oder durch ein anderes Kommunikationsmittel (z.B. E-Mail) der Saxo Bank (Schweiz) AG übermitteln, erfasst bzw. aufgezeichnet werden können, an andere Gesellschaften der Saxo Bank Gruppe oder Dritte in der Schweiz oder im Ausland übertragen und von diesen oder der Saxo Bank (Schweiz) AG gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden können. Sie befreien diesbezüglich die Saxo Bank (Schweiz) AG von ihren Verpflichtungen aus dem schweizerischen Bank- und Wertpapierhändlergeheimnis, und soweit gesetzlich zulässig, aus den Datenschutzgesetzen sowie anderen Gesetzen und Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre. Die Saxo Bank (Schweiz) AG hat angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um diese Daten vor der unbefugten Verarbeitung und Offenlegung zu schützen und einen angemessenen Schutz dieser Daten zu gewährleisten.

Apple, iPad und iPhone sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern. App Store ist eine Dienstleistungsmarke von Apple Inc.