Balanced Portfolios – FAQs

Was ist SaxoSelect?

Bei SaxoSelect handelt es sich um einen voll digitalisierten und automatisierten Anlageprozess, welcher es dem Kunden erlaubt, der Strategie eines professionellen Vermögensverwalters zu folgen. Die Transaktionen dieses Vermögensverwalters werden automatisch und innert kürzester Zeit für das Kundenportfolio ausgeführt.  

Wenn Sie sich entscheiden, in eine SaxoSelect Strategie zu investieren, wird ein neues Unterkonto in der Referenzwährung der Strategie eröffnet, und der Anlagebetrag wird von Ihrem Hauptkonto auf das Unter-Konto transferiert. 

Ausgewogene Portfolios

Ausgewogene Portfolios (Balanced Portfolios) für Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont. Die Portfolios setzen sich aus Aktien- und Anleihen-ETFs zusammen, die auf dem Research von Blackrock basieren. Diese Portfolios bieten attraktive Anlagemöglichkeiten und eignen sich zudem ideal als Fondsdepots für das Margin-Trading. Hierbei kann ein Prozentsatz des Wertes der Portfolioanlagen als Sicherheit für den Handel mit Margin-Produkten wie Devisen, CFDs und Futures verwendet werden.

Wie tätige ich eine Anlage?

Sie wählen einfach die Strategie, welche Ihren Anlagezielen am besten entspricht, loggen sich im SaxoTrader ein, absolvieren online den Eignungstest, unterzeichnen den Vermögensverwaltungsvertrag und entscheiden, wieviel Sie investieren möchten. Die Anlagen werden sofort getätigt.

Ihr Portfolio wird automatisch und regelmässig angepasst, damit es innerhalb des für die Strategie definierten Risikoprofil bleibt. 

Wo kann ich mein Balanced Portfolio überwachen?

Sie behalten die Kontrolle und die Übersicht über Ihr Balanced Portfolio.

Wenn Sie einen Anlagebetrag in eine Strategie investieren, wird ein Unter-Konto für die entsprechende Strategie erstellt. Dieses Unterkonto wird unter Ihrem SaxoTrader-Konto geführt. 

Sie werden die Anlagen, welche für dieses Unter-Konto getätigt werden, überwachen und den Anlagebetrag erhöhen oder verringern können. Bitte beachten Sie jedoch, dass für jede Strategie ein Anlagehorizont definiert wurde. 

Wie setzt sich ein Balanced Portfolio zusammen?

Balanced Portfolios bestehen aus börsengehandelten Fonds (Exchange Traded Funds – ETFs).

ETFs vereinen die Vorzüge von Fonds und Aktien. ETFs investieren genau wie Fonds in ein Portfolio aus Anleihen, Aktien und / oder anderen Anlageklassen. Einzelne ETFs können wie Aktien erworben oder verkauft werden – über den ganzen Tag hinweg und solange der Markt geöffnet ist.

Wenn man eine ausreichende Anzahl einzelner Anleihen und Aktien halten möchte, um ein gut diversifiziertes Portfolio zu erstellen, benötigt man eine hohe Investitionssumme. Mit ETFs profitieren Anleger in Balanced Portfolios von einer kostengünstigen und gut diversifizierten Lösung, die keinen hohen Kapitaleinsatz erfordert.

Was sind börsengehandelte iShares-Fonds?

Die Saxo Bank (Schweiz) AG erstellt ihre Balanced Portfolios mit börsengehandelten iShares-ETFs von BlackRock.

iShares ist ein weltweit führender Anbieter börsengehandelter Fonds und betreut seit über einem Jahrzehnt Privatanleger und institutionelle Anleger jeglicher Grösse. Mit über 700 globalen Fonds in verschiedenen Anlageklassen und Strategien und einem verwalteten Vermögen von über 1 Bio. USD (Stand: 30. Juni 2016) hilft iShares seinen weltweiten Kunden dabei, ihr Kernanlageportfolio aufzubauen, spezifische Anlageziele zu erreichen und Markteinschätzungen zu implementieren. Die iShares-ETFs basieren auf dem Experten-Portfolio und Risikomanagement von BlackRock. BlackRock verwaltet mehr Kundengelder als jede andere Investmentgesellschaft.*

(* Basierend auf einem verwalteten Vermögen in Höhe von 4890 Bio. USD per 30. Juni 2016)

Research und Daten von BlackRock, die von der Saxo Bank (Schweiz) AG und verbundenen Unternehmen („Saxo Bank“) beim Aufbau der Saxo Select Balanced Portfolios genutzt werden, basieren auf gewissen internen Annahmen und BlackRock hat den Inhalt seines Research und seiner Daten daraufhin geprüft, ob dieser im Hinblick auf die individuellen Bedürfnisse und Risikotoleranzen der Anleger geeignet ist. Research-Daten von BlackRock dienen daher nur zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, die darin beschriebenen Wertpapiere zu kaufen. Research-Daten von BlackRock wurden nicht gemäss den gesetzlichen Anforderungen zur Unabhängigkeit der Finanzanalyse ausgearbeitet und unterliegen keinerlei Verboten des Handelns vor der Veröffentlichung von Research und sind daher als Werbung zu verstehen.

Was kostet es?

Für den Service im Zusammenhang mit den SaxoSelect Balanced Portfolios erhebt die Saxo Bank (Schweiz) AG (“Saxo Bank”) eine Service-Gebühr von 0.85 % pro Jahr. Die Service-Gebühr wird basierend auf dem Wert der Vermögenswerte, für welche Verwaltungsdienstleistungen erbracht werden, am Ende eines jeden Tages errechnet, und wird dem Kunden am Ende eines jeden Quartals in der Referenzwährung des Kunden belastet. 

Die Saxo Bank erhebt keine Handelskommissionen – weder bei der initialen Aufsetzung noch bei der laufenden Verwaltung des Unterkontos. Die Saxo Bank erhebt weiter keine Depot-, Reporting- oder Inaktivitäts-Gebühren oder Minimum-Ticket-Gebühren. Ebenso ist die Bereitstellung von Mitteln auf dem entsprechenden Unterkonto ohne Gebühren möglich. 

Die Saxo Bank erhebt eine Gebühr für den Währungswechsel (0.5 % des Transaktionsvolumens) für jene Transaktionen in kollektiven Kapitalanlagen (ETFs), welche auf eine andere Währung lauten, als CHF. Die Saxo Bank belastet dem Kunden darüber hinaus allfällige weitere anfallende Gebühren und Kosten (bspw. Börsen-Abgaben, MWST, Stempelsteuern). Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Gebühren und Kosten nicht nur in Bezug auf den Vermögensverwaltungsauftrag anfallen, sondern auch in Bezug auf die Anlageprodukte (z. B. kollektive Kapitalanlagen), die zur Umsetzung der Strategie verwendet werden. 

Mehr Informationen zu den Gesamtkosten für die Verwaltung und operative Tätigkeiten im Zusammenhang mit den ETFs, d.h. zu „Total Expense Ratio“ (TER) sind in der Fondsdokumentation, welche auf der Website der Bank sowie auf der Kundenhandelsplattform in der Kategorie «SaxoSelect» verfügbar ist, abrufbar.

Was ist eine Gesamtkostenquote (Total Expense Ratio, TER)

Anders als Aktien weisen ETFs interne Kosten auf. Die Gesamtkostenquote (Total Expense Ratio, TER) gibt Aufschluss über die jährlichen Kosten des ETFs in Prozent des Fondsvermögens. Zu diesen Kosten gehören primär Verwaltungsgebühren und zusätzliche Auslagen, wie Transaktionskosten, Kosten für rechtliche Beratung und Wirtschaftsprüfer sowie operationelle Kosten.

Da im Rahmen einer Strategie in mehrere ETFs investiert wird, veröffentlichen wir eine gewichtete durchschnittliche Gesamtkostenquote. Damit werden die Gesamt-Kosten der Anlagen (ETFs), welche im Rahmen einer Strategie verwendet werden, ausgedrückt. Die gewichtete durchschnittliche Gesamtkostenquote kann sich von Zeit zu Zeit ändern. Die Servicegebühr der Saxo Bank (Schweiz) AG ist nicht in der durchschnittlichen Gesamtkostenquote enthalten (Informationen über die Gebühren der Saxo Bank (Schweiz) AG sind dem Abschnitt weiter oben zu entnehmen.

Kann ich eine Demo-Version eines Balanced Portfolios testen?

Leider steht dieser Service nicht als Demo-Version zur Verfügung.

Kann ich jederzeit mit dem Investieren aufhören?

Sie können sich jederzeit dazu entschliessen, einer Strategie nicht mehr zu folgen resp. die Verwaltung betreffend dieser Strategie zu beenden. Hierfür klicken Sie auf Ihrer SaxoTrader-Plattform einfach auf die «Stopp»-Schaltfläche neben der Strategie.

Sie haben dann die Möglichkeit, Ihre vorhandenen Positionen zu behalten oder alle Positionen zu schliessen resp. zu verkaufen (dies ist die Standardeinstellung). Wenn Sie alle offenen Positionen zu diesem Zeitpunkt schliessen resp. verkaufen möchten, werden entsprechende Verkaufsaufträge generiert (Markt-Orders). Wenn die zugrunde liegenden Märkte geschlossen sind, werden Verkaufsaufträge ausgeführt, sobald die Märkte wieder geöffnet sind.

Hinweis: Wenn Sie sich dazu entschliessen, eine Position zu behalten, sind Sie für die Verwaltung dieser Positionen selbst verantwortlich. Sie müssen diese Positionen selbst schliessen, nachdem Sie auf "Stopp" geklickt haben.

Wenn ich die Verwaltung betreffend einer Strategie beendet habe, kann ich diese wieder aufnehmen?

Sie können die Verwaltung betreffend einer Strategie jederzeit wieder aufnehmen, indem Sie die Schaltfläche «Restart» anklicken. Danach werden Sie darum gebeten, zu bestätigen, dass sich Ihre Finanzlage seit Ihrer letzten Anlage nicht wesentlich verändert hat. Zudem benötigen Sie ausreichende Mittel, um die erforderliche Mindestanlage zu tätigen.

Kann ich eine einzelne Position in meinem Balanced Portfolio verkaufen?

Solange Ihre Vermögenswerte im Rahmen einer Strategie verwaltet werden, können Sie keine einzelnen Positionen verkaufen.  

Dies würde das Anlageziel der Strategie, d.h. das Folgen der Strategie des professionellen Vermögensverwalters gefährden.  

Was ist die «Balanced Portfolio»-Seite?

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die vergangene Performance, die mit dem Balanced Portfolio in einem von der Saxo Bank (Schweiz) AG finanzierten Echtgeld-Konto erzielt wurde, das vergleichbar mit dem Konto eines Anlegers ist. Bitte beachten Sie, dass die vergangene Performance nicht notwendigerweise auf die zukünftige Performance schliessen lässt.

Wie wird die Rendite der Balanced Portfolios berechnet?

Die Rendite wird als zeitgewichtete Rendite berechnet. Es handelt sich dabei um eine Standardmethode für den Vergleich der Renditen von Portfolio Managern. Die zeitgewichtete Rendite zeigt die Rendite über einen bestimmten Zeitraum, unabhängig von Ein- oder Auszahlungen.

Ihr Browser kann diese Website nicht richtig anzeigen.

Unsere Website ist für die Nutzung mit dem Betriebssystem iOS 9.X oder mit Desktop IE 10 oder einer neueren Version optimiert. Falls Sie ein/en älteres/n System oder Browser benutzen, kann die Website nicht optimal angezeigt werden. Um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern, aktualisieren Sie bitte Ihr/en Browser oder System.