Saxo Bank (Schweiz) mit erfolgreichem ersten Halbjahr 2017

Share
  • Betriebsertrag um 5.0 Prozent auf CHF 12.1 Mio. gesteigert
  • Operatives Ergebnis legt um 41.8% auf CHF 3.1 Mio. zu
  • Reingewinn von CHF 3.2 Mio., gegenüber CHF 2.3 Mio. in der Vorjahresperiode
  • Sehr solide Kapitalbasis mit Kernkapitalquote (Tier 1 Ratio) von 34.7 Prozent

Die Saxo Bank (Schweiz) AG kann auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2017 zurückblicken: Der Betriebsertrag erreichte CHF 12.1 Mio., ein Zuwachs um 5.0 Prozent gegenüber den CHF 11.5 Mio. im ersten Semester 2016. Die Steigerung ist auf ein besseres Zinsergebnis sowie ein höheres Kommissionsergebnis zurückzuführen. Das Ergebnis aus dem Handelsgeschäft lag hingegen unter dem Niveau der Vorjahresperiode, die durch Sonderer-eignisse wie „Brexit“ geprägt war.

Das operative Ergebnis wurde in den ersten sechs Monaten 2017 um 41.8 Prozent auf CHF 3.1 Mio. gesteigert (1. Halbjahr 2016: CHF 2.2 Mio.). Das entspricht einer operativen Ergebnismarge von 25.5 Prozent. Der Reingewinn für das erste Halbjahr 2016 beträgt CHF 3.2 Mio., nach CHF 2.3 Mio. in der Vorjahresperiode.

Das Eigenkapital der Saxo Bank (Schweiz) AG beläuft sich per 30. Juni 2017 auf CHF 58.3 Mio. und liegt damit über dem Vergleichswert des Vorjahres von CHF 55.1 Mio. Auch die Kernkapitalquote konnte gegenüber dem starken Vorjahreswert nochmals gesteigert werden auf nunmehr 34.7 Prozent (30.6.2016: 32.9%). Damit ist die Saxo Bank (Schweiz) AG finanziell solide aufgestellt, um ihr Wachstum weiter voranzutreiben.

Patrick Hunger, CEO der Saxo Bank (Schweiz) AG, sagte: „Die Saxo Bank (Schweiz) hatte sich für 2017 die Rück-kehr zu profitablem Wachstum zum Ziel gesetzt. Das Ergebnis im ersten Halbjahr beweist, dass wir auf Kurs sind. Wir können aber nicht nur gute Zahlen, sondern auch gute strategische und operative Fortschritte vor-weisen. Ein Höhepunkt ist sicherlich unsere erfolgreiche Positionierung als „Home of Robo Advisors“. Unsere Technologie, Plattformen und Execution-Fähigkeiten ermöglichen es digitalen Vermögensverwaltern, ihr Busi-ness Modell effizient und erfolgreich umzusetzen. Hier werden wir weitere Partnerschaften eingehen, was uns sehr freut. Dieses klare Bekenntnis zu Technologie und Digitalisierung schafft die Grundlagen für weiteres Wachstum in der Zukunft.“

Der vollständige Halbjahresbericht 2017 der Saxo Bank (Schweiz) AG kann bestellt werden unter: accounting@saxobank.ch.

Thomas Balmer, Dynamics Group AG
+41 43 268 32 34, tba@dynamicsgroup.ch

Saxo Bank A/S, PR / Global Communications
+45 39 77 63 43, press@saxobank.com

Die Saxo Bank Gruppe (Saxo) ist ein führender Online-Multi-Asset-Trading- und Investment-Spezialist, der die komplette Bandbreite von Handels- und Investment-Technologien, Tools und Strategien anbietet. Durch Tech-nologie und Expertise ermöglicht die Saxo Bank seit fast 25 Jahren privaten und institutionellen Kunden pro-fessionelles Handeln und Investieren. 

Als voll lizenzierte und regulierte Bank ermöglicht Saxo es ihren Privatkunden, geräteübergreifend von einem einzigen Margin-Konto aus mehrere Anlageklassen auf den globalen Finanzmärkten zu handeln. Darüber hin-aus stellt Saxo institutionellen Anlegern wie Banken und Brokern Multi-Asset-Ausführung, Prime-Brokerage-Dienstleistungen und Handelstechnologie zur Verfügung. Saxos preisgekrönte Trading-Plattformen sind in mehr als 20 Sprachen verfügbar und bilden das technische Rückgrat von weltweit mehr als 100 Finanzinstitu-ten weltweit.

Saxo wurde 1992 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Kopenhagen. Sie beschäftigt mehr als 1500 Mitarbei-tende in Finanzzentren auf der ganzen Welt wie Zürich, Genf, London, Singapur, Paris, Dubai und Tokio.